Alle Kategorien
Suche

Kartoffelspiele - so basteln Sie mit Kindern kreativ

Kartoffelspiele - so basteln Sie mit Kindern kreativ1:24
Video von Bianca Koring1:24

Kartoffeln müssen nicht immer nur in irgendeiner Form auf dem Teller landen. Man kann auch mit ihnen basteln oder Kartoffelspiele machen. Wie Sie hier kreativ werden können, zeigt die folgende Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • Kartoffeln
  • Socken
  • Messer
  • Löffel
  • Zweige
  • Teelicht

Kinder müssen nicht immer mit teuren Spielsachen bespaßt werden. Manchmal reichen einfache Dinge, um ein Spiel zu starten. So sind zum Beispiel Kartoffelspiele preiswert und nicht minder lustig als andere.

Kartoffelspiele für Groß und Klein

  • Ganz einfach starten Sie mit der Kartoffelpyramide. Hierzu bekommt jedes Kind einen gleichschweren Sack Kartoffeln (z. B. 1,5 kg) und muss aus den Kartoffeln eine Pyramide bauen. Bedingung ist, dass die Pyramide in einer bestimmten Zeit gebaut werden muss. Gewonnen hat die höchste Pyramide. Aber Achtung, das Bauwerk muss mindestens 60 Sekunden lang stehen bleiben.
  • Zum Kartoffeltrudeln suchen sich alle Mitspieler am besten gleichgroße Kartoffeln aus, die auch recht rund sein sollten. Dann gehen Sie mit den Kindern zu einem Hügel und lassen die Kartoffeln hinuntertrudeln. Derjenige, dessen Kartoffel als Erstes unten ist, hat gewonnen.
  • Spielen Sie Kartoffelkönig. Sie verstecken die Kartoffeln entweder im Freien oder in der Wohnung (so wie an Ostern die Ostereier). Wer am Ende die meisten Kartoffeln gefunden hat, ist natürlich der König oder die Königin. Für den Sieger können Sie als Preis eine Krone basteln.
  • Kartoffelschleudern wird am besten auf dem Spielplatz oder in einem großen Garten gespielt. Dafür geben Sie jedem Kind eine alte Socke (möglichst gewaschen und unterschiedliche Farben zur besseren Unterscheidung) und eine Kartoffel. Ein Sandkasten dient als Ziel. Die Kartoffel stecken Sie in die Socke und die Kinder müssen nacheinander die Kartoffelschleuder Richtung Sandkasten werfen. Achten Sie darauf, dass kein Kind in der Wurfbahn steht. Gewinner ist natürlich der, dessen Kartoffel am weitesten geschleudert wurde.
  • Lassen Sie Kartoffelberge versetzen. Dafür müssen zwei Mannschaften gleich große Kartoffelberge an einen anderen Punkt versetzen. Das Team, welches als Erstes fertig ist, hat gewonnen. Schwieriger wird es, wenn Sie einen Parcours zwischen den Start- und Zielpunkten aufbauen.

Kreatives Basteln mit Kartoffeln

  1. Geben Sie jedem Kind eine möglichst große Kartoffel.
  2. Schneiden Sie einen Deckel von der Kartoffel ab und den Boden flach, sodass die Kartoffel stehen kann.
  3. Den Deckel höhlen Sie mit einem Löffel aus und schneiden mittig ein fingerdickes Loch hinein.
  4. Jetzt muss noch die Kartoffel ausgehöhlt werden. Achten Sie darauf, dass die Schale nicht verletzt wird.
  5. Schneiden Sie in die ausgehöhlte Kartoffel ein Gesicht hinein.
  6. Ein Teelicht kann als Beleuchtung in der Kartoffel platziert werden.
  7. Die Kartoffelleuchte können Sie noch mit Zweigen schmücken. Hierfür stechen Sie am besten mit einem Zahnstocher Löcher in die Kartoffel, wo hinterher die Zweige eingesteckt werden.
  8. Wenn Sie die Kartoffel auf einen Stab setzen, können die Leuchten auch gut als Gartenbeleuchtung oder kleine Laterne fungieren.

So machen Kartoffeln richtig Spaß. Bei den meisten Kartoffelspielen bleiben die Kartoffeln meistens so weit ganz, dass sie hinterher noch in der Küche weiterverarbeitet werden können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos