Wenn Word beim Schreiben den nächsten Buchstaben löscht

Meist hat es eine bestimmte Ursache, wenn bei der Eingabe eines Zeichens in Word ein bereits vorhandenes gelöscht wird: Sie haben den Überschreibmodus aktiviert. Dadurch werden jeweils die nächsten Buchstaben gelöscht statt verschoben.

  • Sie deaktivieren den Modus über Extras - Optionen. Wechseln Sie zum Reiter Bearbeiten und entfernen den Haken bei Überschreibmodus.
  • Ein Doppelklick auf das ÜB in der unteren Statusleiste in Word beendet den Modus ebenfalls.
  • Er kann auch durch Drücken der Einfügen-Taste aktiviert und deaktiviert werden. Das ist meist die Ursache für das versehentliche Aktivieren.
  • Wenn Ihnen das ständig passiert, besorgen Sie sich eine Tastatur, auf der die Einfügen-Taste möglichst klein und unscheinbar ist, oder eine neuere Version von Word, denn diese Funktion wurde verändert, sodass das unabsichtliche Aktivieren nicht mehr passieren kann.
  • Der nächste Buchstabe, also der rechts vom Cursor, wird auch gelöscht, wenn Sie die Entfernen-Taste drücken. Die Backspace-Taste hingegen löscht das Zeichen links vom Cursor.
  • Es werden übrigens alle Zeichen überschrieben. Nur Absatzmarken bleiben erhalten.

Beim nächsten Start von Word bleibt die Einstellung erhalten.

Bei Word schneller löschen - so geht's

  • Wenn Sie ein ganzes Wort löschen wollen, machen Sie einen Doppelklick auf das Wort und betätigen dann die Backspace- oder Entfernen-Taste. Das geht schneller als jeden Buchstaben einzeln zu löschen.
  • Möchten Sie einen ganzen Absatz löschen, klicken Sie dreimal hintereinander schnell in den Absatz. Dadurch wird er markiert und lässt sich mit der Entfernen- oder Backspace-Taste durch einen einzigen Tastendruck löschen.
  • Handelt es sich um mehrere zu löschende Absätze, dann fahren Sie die Maus an den linken Rand, bis Sie einen schrägen Pfeil sehen, und markieren mit gedrückter Maustaste alle Absätze, die Sie entfernen wollen, und drücken dann wieder die Entfernen- oder Backspace-Taste.
  • In der Ansicht Seitenlayout ist der linke (und rechte) Rand größer und Sie tun sich leichter mit dem Markieren.

Sinnvoll ist der Überschreibmodus zum Beispiel, wenn Sie in einem Text immer nur einen bestimmten Buchstaben korrigieren oder eine manuelle Listennummerierung verändern möchten. Sie müssen dann das falsche Zeichen nicht jedes Mal erst entfernen und das neue eingeben, sondern schreiben es und es tritt an die Stelle des alten Zeichens.