Alle Kategorien
Suche

Wie alt werden Spatzen? - Wissenswertes

Wer kennt ihn nicht? Die Rede ist vom Spatz, auch Sperling genannt. Hierbei unterscheidet man zwei Arten der Vögel, den Haus- und den Feldsperling. Da Spatzen die Geselligkeit mögen, treten sie meistens in Scharen auf. Vorzufinden ist der Spatz vorwiegend in Parkanlagen, in menschlichen Siedlungen und in Gärten. Möchten Sie mehr über diese Vogelart erfahren, z. B. wie alt Spatzen werden, von was sie sich ernähren usw., dann beantwortet der folgende Beitrag Ihre Fragen.

Spatzen lieben die Geselligkeit.
Spatzen lieben die Geselligkeit.

Allgemeine Informationen über Spatzen

  • Mittlerweile sind die geselligen Spatzen (Haussperlinge) auf der ganzen Welt verbreitet. Wegen der kalten Temperaturverhältnisse sind in Europa Island, Mittel- und Nordskandinavien ausgeschlossen.
  • In Mitteleuropa zählt er zu den Singvögeln, welche das ganze Jahr über anzutreffen sind.
  • An manchen Orten steht der Spatz, von welchem Sie wissen möchten, wie alt er werden kann, schon auf der Vorwarnliste bedrohter Tierarten, da die Bestandszahlen der Kleinvögel stark rückläufig sind.
  • Spatzen zählen zu den typischen Gebäudebrütern. Da immer mehr Häuser renoviert, modernisiert oder von außen gedämmt werden, entfallen die Nistmöglichkeiten in Nischen, Spalten und Hohlräumen.
  • Unter anderem ernähren sich die Vögel auch von Insekten. Ein weiterer Faktor ist das Versprühen von Pestiziden in der Landwirtschaft, was natürlich zur Insektenarmut führt. Da Spatzeneltern ihre Jungen bei der Aufzucht zu 95 % mit Insekten ernähren, finden diese kaum noch Nahrung, was natürlich die Jungenaufzucht wesentlich erschwert.
  • Des Weiteren ist die Sterblichkeit der Jungtiere sehr groß, da diese vielen Feinden und Gefahren ausgesetzt sind. Das trägt dazu bei, dass die jungen Spatzen wiederum im Durchschnitt nur 2 Jahre alt werden.

Wie alt werden Sperlinge? Ernährung, Fressfeine, ökologische Nische

  • Die Hausspatzen bzw. Sperlinge ernähren sich von Pflanzen, Sämereien und Insekten.
  • Zu seinen Feinden in der Luft zählen Sperber, Rabenvögel, Schleiereulen und Turmfalken.
  • Befinden sich die Vögel bei der Nahrungssuche auf dem Boden, dann ist besondere Vorsicht geboten bei Katzen, Eichhörnchen, Steinmardern und Wieseln.
  • Nicht in ländlichen Gebieten oder direkt im Stadtkern haben die Spatzen größere Überlebenschancen, sondern in Bereichen von städtischen Vororten, wo sie auch älter als 5 Jahre alt werden können.
  • Dass Spatzen diese Altersgrenze in freier Natur auch wesentlich überschreiten und durchaus 14 Jahre alt werden können, zeigt die Beringung der Vögel, durch welche dies nachgewiesen werden konnte.
  • Wie alt Spatzen in Gefangenschaft werden können, ist fraglich. Stellenweise ist auch von einem Lebensalter von maximal 23 Jahren die Rede - wenn Sie wissen wollten, wie alt Spatzen in Gefangenschaft werden können.

Spatzengröße, Gewicht und Brutzeit - der Steckbrief

  • Kleinvögel werden circa 14 cm groß und wiegen im Durchschnitt 30 g.
  • Ihre Brutzeit ist von April bis August.
  • Sie legen 4 - 6 Eier, welche mit dunklen Flecken gekennzeichnet sind. Hierbei beträgt die Brutdauer 14 Tage und die Nestlingsdauer anschließend 16 Tage.
Teilen: