Alle Kategorien
Suche

Schallplatten - den Sammlerwert online ermitteln

Schallplatten - den Sammlerwert online ermitteln2:35
Video von Samuel Klemke2:35

Alte Schallplatten sind bei Musikliebhabern beliebt. Einige haben einen hohen Sammlerwert. So finden Sie den Wert ihrer Platten heraus.

Schallplatten zum Verkauf erfassen

Ähnlich wie bei Briefmarken oder alten Münzen ist der Erhaltungszustand hier besonders wichtig. Der Sammlerwert hängt entscheidend von Zustand der Platte, des Covers und der Seltenheit ab. 

Achten Sie bei der Hülle auf Beschädigungen aller Art. Manchmal ist auf dem Cover eine handschriftliche Notiz. Je nach Art kann diese den Wert mindern oder erhöhen. Ein Autogramm des Künstlers steigert den Sammlerwert erheblich.

Prüfen Sie nach, ob die Platte vollständig ist. In der Regel gibt es ein bedrucktes Cover aus Pappe, eine bedruckte oder unbedruckte Innenhülle und bei LPS manchmal ein Booklet.

Nehmen Sie die Platte aus der Hülle, um Kratzer auf dem Material zu erkennen. Diese sehen Sie am besten, wenn Sie die Platte schräg gegen das Licht halten. Schauen Sie sich das Etikett auf der Platte genau an. Es soll fest mit der Platte verbunden sein und darf keine Schäden aufweisen. Darauf legen die Sammler großen Wert.

Tatsache ist, die Nadel des Plattenspielers hinterlässt im Vinyl winzige Spuren. Die Platten nutzen sich ab. Das führt beim Abspielen zu Knistergeräuschen. Sie können den Sammlerwert nur bestimmen, wenn Sie die Schallplatte abspielen und genau hinhören.

Wichtig: Manchmal kamen Pressungen auf den Markt, die auf beiden Seiten die gleichen Titel enthielten oder bei denen das Label der A-Seite auf der B-Seite klebt. Eine solche fehlerhafte Pressung ist sehr wertvoll. Bieten Sie solche Raritäten in Auktionshäusern an, nicht im Internet.

Checkliste für die Wertbestimmung

Gehen Sie für jede Ihrer Platten diese Liste Punkt für Punkt durch und machen Sie sich Notizen. Sie brauchen außerdem ein Foto der Platte und von beiden Etiketten sowie der Vor- und Rückseite des Covers, der Innenhülle und, sofern vorhanden, des Booklets

  • Erfassen Sie den Titel der Platte.
  • Ordnen Sie die Platte einer Musikrichtung zu.
  • Versuchen Sie herauszufinden, wie die Platte in den Handel kam, beispielsweise mit Booklet oder ohne.
  • Prüfen Sie, ob alles vorhanden ist, was beim Erstverkauf zur Platte gehörte.
  • Achten Sie auf sichtbare Schäden an Hülle, Platte und Booklet.
  • Notieren Sie sich die Bestellnummer, die auf dem Etikett oder dem Cover steht.
  • Stufen Sie den Gesamteindruck von allen Teilen ein.
  • Vermerken Sie Gebrauchsspuren wie Fingerabdrücke auf dem Cover oder verblichene Farben.
  • Spielen Sie die Schallplatte ab und achten Sie auf Nebengeräusche.
  • Stufen Sie den Erhaltungszustand der Platte ein.

Den Sammlerwert online ermitteln

Sicherlich haben Sie selbst schon im Internet recherchiert und gestaunt, zu welchem Preis "Ihre" Schallplatten angeboten werden. Täuschen sie sich nicht. Dort stehen die Preisvorstellungen der Verkäufer, nicht die Beträge, die sie für die Platten von Sammlern tatsächlich bekamen.

Interessant sind abgeschlossene Verkäufe.​ Nutzen Sie das  Online-Portal Popsike. Diese große Plattform listet die erzielten Preise von Sammlerschallplatten der letzten Jahre beim Auktionshaus eBay auf. 

1. Website aufrufen. Öffnen Sie die Startseite von Popsike.

Startseite aufrufen
Startseite aufrufen © Roswitha Gladel
2. Suche nutzen. Tippen Sie in das Suchfeld den Titel, das Label und, wenn vorhanden, die Bestellnummer ein. Auf dem Bild sucht jemand nach "Mozart A Paris Oubradous"

Suchbegriff eingeben.
Suchbegriff eingeben. © Roswitha Gladel
3. Preise sortieren. Sie sehen nun eine Liste, in welcher alle erzielten Preise zu sehen sind. Klicken Sie auf das Wort "Price", um sich die Ergebnisse nach den erzielten Preisen anzeigen zu lassen.
Nach Preisen sortieren.
Nach Preisen sortieren. © Roswitha Gladel
4. Nach Datum sortieren. Sortieren Sie sich die Ergebnisse zusätzlich nach dem Datum. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Preisentwicklungen zu erkennen. Die Plattensammlung im Beispiel erzielt im Jahr 2007 einen Preis von über 11.000 US-Dollar, in der letzten Zeit ist der Preis auf unter 4.000 US-Dollar gesunken.

Nach Datum sortieren.
Nach Datum sortieren. © Roswitha Gladel
5. Angebot aufrufen. Klicken Sie auf das Bild des Angebots, um sich Einzelheiten anzeigen zu lassen.
Angebote aufrufen.
Angebote aufrufen. © Roswitha Gladel

6. Das Angebot studieren. Lesen Sie die Beschreibung genau durch. Achten Sie auf den Zustand des Covers und der Platten in dem Angebot und versuchen Sie Ihre Platten einzustufen.

Angebot durchlesen.
Angebot durchlesen. © Roswitha Gladel

Die Methode der Wertermittlung beruht auf der Analyse erzielter Verkaufspreise. Sie ist aufschlussreich aber nicht absolut sicher. Nach dem Verfahren sind Rückschlüsse auf den Sammlerwert möglich. Der tatsächlich zu erzielende Erlös kann sich von diesem Wert deutlich unterscheiden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos