Alle Kategorien
Suche

Rezept für Pesto Calabrese - so wird`s original italienisch

Rezept für Pesto Calabrese - so wird`s original italienisch2:02
Video von Lars Schmidt2:02

Pesto ist eine feincremige Sauce, die wunderbar zur Pasta, speziell zu Spaghetti passt. Beim Rezept für Pesto Calabrese kommen Paprika und Ricotta zum Einsatz.

Zutaten:

  • Für eifrige Spaghettiesser:
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1-2 frische Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 10-12 EL gutes Olivenöl
  • 2 EL feincremigen Ricottakäse
  • etwas frischen Basilikum
  • 3-4 EL frisch geriebenen Parmesan
  • Salz
Bild 0

Pesto Calabrese - mit diesem Rezept gelingt's italienisch

Wenn Sie genug von Pestosaucen haben, bei denen das gute Olivenöl durch (billiges) Pflanzenöl und echter Parmesankäse durch preiswerteren anderen Käse ersetzt wird, dann sollten Sie einmal dieses Rezept für selbst gemachtes Pesto Calabrese probieren und nur gute Zutaten dafür verwenden.

  1. Bereiten Sie zunächst die Paprikaschoten, die Chilischoten und die Zwiebel vor. Die Schoten werden gewaschen, aufgeschnitten und entkernt. Dann schneiden Sie sowohl die Paprika als auch die Chilischoten in kleine Stückchen.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie diese in Würfelchen.
  3. Geben Sie das Gemüse zusammen mit dem Olivenöl und dem Ricottakäse in ein hohes Rührgefäß.
  4. Zerkleinern Sie die Zutaten mit einem Stabmixer. Es soll dabei ein cremiges Püree entstehen. 
  5. Geben Sie dann die zerkleinerten Basilikumblättchen und den Parmesan dazu. Die Menge des Parmesankäses bestimmt die Festigkeit Ihres Pesto Calabrese. Soll es beispielsweise fester sein für Bruschetta oder eher saucenartig für die Pasta - der Käse gestaltet das Pesto.
  6. Schmecken Sie das Pesto mit etwas Salz ab. 

Pesto Calabrese hat durch den Ricottakäse eine rosa bis hellrote Farbe. Durch die Zugabe von etwas Tomatenmark in diesem Rezept können Sie die Farbe jedoch intensivieren.Und Chilipulver erhöht die Schärfe - wenn gewünscht. Das Pesto kann sofort unter noch heiße Spaghetti oder Bandnudeln gemischt werden. Oder Sie bestreichen aufgeschnittenes Ciabatta mit dem Pesto, legen etwas Mozzarella und Tomate auf und überbacken die wunderbar würzigen Bruschetta-Schnitten kurz. Dazu passt Tomatensalat und natürlich ein leichter Rot- oder Roséwein.

Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos