Alle ThemenSuche
powered by

Pute braten - so wird's saftig im Römertopf

Eine ganze Pute wird häufig am Heiligenabend serviert. Und um sich an diesem Abend möglichst wenig Stress zu bereiten, können Sie die Pute einfach im Römertopf braten.

Weiterlesen

Braten Sie eine Pute im Römertopf.
Braten Sie eine Pute im Römertopf.

Was Sie benötigen:

  • Für ca. 8 Portionen:
  • 5 kg Pute
  • Geflügelgewürzmischung
  • Salz
  • 1 Orange
  • 2 Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 100 g Speckwürfel
  • 2 EL Honig
  • 4 Salbeiblätter
  • 2 Stängel Thymian
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 500 ml Wasser

Pute für den Römertopf vorbereiten

Eine leckere Pute können Sie unkompliziert im Römertopf braten.

  1. Um die Pute für den Römertopf vorzubereiten, sollten Sie diese mit Wasser abwaschen und danach wieder trocken machen.
  2. Reiben Sie als Nächstes die gesamte Pute erst mit Salz und dann mit einer Gewürzmischung für Geflügel ein. Vergessen Sie nicht auch das Innere der Pute kräftig zu würzen.
  3. Lösen Sie nun vorsichtig die Haut auf der Putenbrust, sodass Sie unter die Haut, jeweils zwei Salbeiblätter und einen Thymianzweig hinunterlegen können.
  4. Anschließend können Sie die Füllung zubereiten. Waschen Sie dazu die Äpfel und schälen Sie die Zwiebeln. Hacken Sie beides sehr klein und vermischen Sie die Zutaten dann mit den Speckwürfeln.
  5. Stopfen Sie nun die Füllung in das Innere der Pute und verschließen Sie am Ende die Öffnung mit ein paar Schaschlikspießen.

Die vorbereitete Pute im Römertopf braten

  1. Wenn die Pute gewürzt und gefüllt ist, können diese mit der Brust nach unten in den Römertopf legen.
  2. Schütten Sie seitlich das Wasser hinzu und stellen Sie dann den Römertopf auf der untersten Schiene in den Backofen.
  3. Braten Sie nun die Pute 1 1/2 Stunde lang bei 200 °C im Backofen und drehen Sie anschließend um, sodass die Putenbrust nach oben gerichtet ist.
  4. Reiben Sie nach dem Umdrehen die Pute mit dem Honig und dem Ingwerpulver ein und legen Sie außerdem die geschälte Orange in Scheiben geschnitten auf die Pute.
  5. Stellen Sie danach den Römertopf samt der Pute wieder in den Backofen und braten Sie sie dann weitere 90 Minuten. Geben Sie nochmals etwa 1/4 Liter Wasser hinzu.
  6. Anschließend können Sie die zarte Pute servieren.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Maroni braten im Backofen - so geht's
Irene Bott
Essen

Maroni braten im Backofen - so geht's

Maroni - auch Esskastanien genannt - gehören zum Herbst einfach dazu. Wenn Sie Maroni im Backofen braten und sie dann pur - zusammen mit einem Gläschen Rotwein - oder als …

Lammfilet richtig braten - so klappt´s
Karla Pauer
Essen

Lammfilet richtig braten - so klappt's

Ein Lammfilet richtig braten, heißt es nicht durchzubraten, aber es natürlich auch nicht roh zu servieren. Es muss von innen rosa sein und das erreichen Sie, indem Sie es …

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche
Essen

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Zwiebelsaft selber machen
Inga Behr
Essen

Zwiebelsaft selber machen

Zwiebelsaft ist ein altbewährtes Hausmittelchen, das schleimlösend wirkt und dadurch die Heilung bei Husten beschleunigt. Der Saft ist nicht nur äußerst effektiv, er ist vor …

Ähnliche Artikel

Schweinemedaillons braten - Anleitung
Manuela Bauer
Essen

Schweinemedaillons braten - Anleitung

Schweinemedaillons sind schnell gebraten und bei fast allen Fleischessern sehr beliebt. Leckere, saftige Medaillons vom Schwein sind einfach in der Zubereitung und können …

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche
Essen

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Holunderblütensaft selber machen
Sebastian Pekrul
Trinken

Holunderblütensaft selber machen

Ab Mai/Juni beginnt jedes Jahr der Holunder zu blühen. Das ist toll, weil er nett anzuschauen ist. Noch viel toller ist allerdings, dass Sie die Blüten ohne großen Aufwand zu …

Die Ente benötigt eine Garzeit von ca. 4 Stunden!
Alexandra Muders
Essen

Wie bereite ich eine Ente zu? - Rezeptvorschlag

Das Zubereiten einer Ente ist eine Kunst für sich. Allerdings gibt es auch ganz einfache Varianten, eine leckere Ente zuzubereiten. Auch ohne große Kochkenntnisse können Sie …

Rinderbraten im Römertopf gelingt fast immer.
Michaela Geiger
Essen

Rinderbraten im Römertopf - Rezept

Aus vielen Küchen ist der Römertopf kaum noch wegzudenken. Haben auch Sie einen solchen Topf, haben ihn aber noch nie benutzt? Dieses Rezept für Rinderbraten im Römertopf ist …

So gelingt Ihnen eine Pute.
Rainer Ellmer
Essen

Pute richtig braten - Rezept

Mit diesem Rezept können Sie eine Pute richtig braten, damit das Fleisch schön saftig und zart bleibt. Zu einer leckeren Pute passt am besten eine leckere Früchte-Rotwein Füllung.

Gut Truthahn will Weile haben.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Für einen Truthahn die Backzeit bestimmen - so geht's

Ein Truthahn oder auch eine ganze Pute zu garen, kann ein Problem werden. Denn oft stellt sich die Frage: Ist der Truthahn schon gar, vielleicht sogar trocken oder innen noch …

So gelingt das Filet immer.
Roswitha Gladel
Essen

Ein Filet braten - so machen Sie es richtig

Das Filet ist das beste und magerste Stück Fleisch. Wenn Sie das Filet richtig zubereiten ist es eine Delikatesse, aber wenn Sie es falsch braten, wird es zäh und ungenießbar.

Schon gesehen?

Schweinemedaillons braten - Anleitung
Manuela Bauer
Essen

Schweinemedaillons braten - Anleitung

Schweinemedaillons sind schnell gebraten und bei fast allen Fleischessern sehr beliebt. Leckere, saftige Medaillons vom Schwein sind einfach in der Zubereitung und können …

Anleitung - Seelachsfilet braten
Christine Bärsche
Essen

Anleitung - Seelachsfilet braten

Seinen Namen verdanken Seelachs und Alaska-Seelachs der Nahrungsmittelindustrie, die den „Köhler“ und den „Pollack“, beide aus der Familie der Dorsche, mit dem von Genießern …

Das könnte sie auch interessieren

Kaktusfeigen essen und zubereiten
Markus Maria Renz
Essen

Kaktusfeigen essen und zubereiten

Jeder hat sie beim Einkaufen schon einmal gesehen, doch nur die wenigsten trauen sich an das Essen und die Zubereitung der exotischen Früchte heran. Dabei sind Kaktusfeigen …

Kürbis einfrieren - so geht's
Daniela Kitzhofer
Essen

Kürbis einfrieren - so geht's

Sie haben genügend Kürbisse im Garten und wissen nicht, was Sie damit machen sollen oder können gar nicht so viel auf einmal essen? Dann frieren Sie ihn doch einfach ein. Hier …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr
Essen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Zubereitung von Erbsen und Möhren
Annegret Krause
Essen

Zubereitung von Erbsen und Möhren

Die Zubereitung von Erbsen und Möhren ist relativ einfach. Es gibt drei Versionen, das Gemüse anzurichten. Die einfachste und schnellste Art ist die aus der Dose. Als nächstes …