Alle Kategorien
Suche

Pickel-Rötungen wegbekommen - so geht's

Pickel-Rötungen wegbekommen - so geht's1:19
Video von Enrico Schwarz1:19

Hatten Sie einen Pickel und ist dieser schon abgeheilt, können Sie dennoch Rötungen auf der Haut haben. Diese können Sie mit ein paar Hilfsmitteln aber wegbekommen.

Was Sie benötigen:

  • Abdeckstift
  • Camouflage
  • Zinksalbe
  • Heilerde
  • Peeling
  • Eiswürfel

Ein Pickel ist nur zu verlockend, Sie müssen einfach daran drücken. Die Folge sind meist Rötungen an der Stelle. Dumm nur, wenn Sie gleich einen Termin haben. Sie können die Rötung aber auch wegbekommen.

Rötungen wegbekommen - das hilft

  • Nehmen Sie einen grünen Abdeckstift und betupfen Sie damit die Rötung. Das Grün blendet die Rötung aus. Danach können Sie wie gewohnt Ihr Make-up auftragen.
  • Camouflage ist ein richtiges Wundermittel. Es deckt unschöne Hautstellen zuverlässig ab, selbst Besenreiser und Hämatome können damit unsichtbar gemacht werden. Beim Kauf müssen Sie sich aber beraten lassen, da der Farbton genau zu Ihrem Hautton passen muss, sonst sieht man das Camouflage.
  • Benützen Sie eine Zinksalbe auf den Rötungen. Sie lindert diese sofort.
  • Kühlen Sie die Stelle mit einem Eiswürfel. So verschwindet die Rötung relativ schnell.

So vermeiden Sie Pickel-Rötungen

  • Ganz klar, drücken Sie an einem Pickel nicht herum. Je mehr Sie drücken, um so stärker wird die Rötung.
  • Tragen Sie bei unreiner Haut einmal in der Woche eine Maske aus Heilerde auf. Diese lindert die Pickelbildung und reinigt die Haut.
  • Machen Sie wöchentlich ein Hautpeeling. So können Sie Pickel auch weitestgehend vermeiden.
  • Eine Zinksalbe können Sie auch auf einen Pickel auftragen. Sie trocknet den Pickel aus und fördert die Heilung.

Wenn Sie zu vielen Pickeln neigen, gehen Sie zu einem Hautarzt und lassen Sie sich beraten. Jeder unsachgemäß geöffnete Pickel kann Rötungen auf der Haut hinterlassen. Eine Rötung wegbekommen ist nicht das Problem, aber schnell geht es meist nur mit passendem Make-up, sonst dauert es ein paar Stunden, bis die Haut sich beruhigt hat. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos