Alle Kategorien
Suche

Osterbasteln mit Holz - so gelingen Hasen-Pflöcke für den Garten

Osterbasteln mit Holz - so gelingen Hasen-Pflöcke für den Garten2:06
Video von Lars Schmidt2:06

Ostern wird immer wieder mit frischen und leuchtenden Farben begrüßt. Aus Holz können Sie beim Osterbasteln viele Dinge herstellen, wie Hasen-Pflöcke.

Was Sie benötigen:

  • Rundstab,
  • Sperrholz,
  • Vorlage,
  • Farben,
  • Klarlack,
  • Stichsäge,
  • Laubsäge,
  • Schrauben,
  • Schleifpapier,
  • Pinsel

Um zu Ostern individuelle Dekorationen zu haben, können Sie im Rahmen des Osterbastelns mit Holz schöne Objekte selber machen. Ein wenig handwerkliches Geschick ist sicherlich von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.

Osterbasteln - so gelingt der Hase

  1. Vorlage suchen. Besorgen Sie sich aus Zeitschriften oder aus dem Internet eine passende Vorlage für Ihren Hasen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Vorlage übertragen. Drucken Sie diese Vorlage aus und übertragen Sie sie auf geeignetes Sperrholz.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Grob aussägen. Mit der Stichsäge sägen Sie die groben Formen aus.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Exakt aussägen. Mit der Laubsäge können Sie nun den Hasen aus Holz genauer aussägen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Kanten schleifen. Nach dem Sägen glätten Sie mit Schleifpapier alle Kanten, sodass Sie sich nicht verletzen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Rückstände entfernen. Beseitigen Sie nun alle Schleifrückstände von der Hasenform.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  7. Bemalen. Mit Farben (aus dem Tuschkasten oder anderen gut deckenden Farben) können Sie Ihren Hasen farblich so gestalten, wie Sie ihn sich vorstellen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  8. Rundholz sägen. Bringen Sie das Rundholz auf die von Ihnen gewünschte Länge.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  9. Rundholz befestigen. Mit zwei Schrauben befestigen Sie nun den Hasen an dem Rundholz. Je nach Größe sollten Sie beachten, wie weit der Stab den Hasen überlappen muss, damit die Stabilität gegeben ist.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  10. Rundholz bemalen. Gestalten Sie das Rundholz auch schön bunt, damit es zu der Figur passt.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  11. Mit Klarlack besprühen. Machen Sie Ihr fertiges Kunstwerk mit Klarlack wetterfest und lassen Sie es trocknen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  12. Osterdekoration in den Garten stecken. Jetzt können Sie den Hasen-Pflock in den Garten stellen und als Dekoration verwenden.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Andere Bastelideen aus Holz

Ebenso wie den Hasen können Sie natürlich auch andere Motive zum Osterbasteln verwenden. So eignen sich Küken oder Ostereier genauso wie einfache Blüten. Sie können die Formen wie in der Anleitung beschrieben aussägen oder Sie kaufen fertige Holzfiguren, diese können Sie selbst anmalen und verzieren.

Neben dem Bemalen können Sie die Holzfiguren auch mit Serviettentechnik gestalten. Suchen Sie dafür passende Servietten mit Osterhasen, Schmetterlingen oder Frühlingsblumen. Auch Schmucksteine und Mosaike eignen sich zur Verzierung der Holzfiguren.

Basteln Sie mit Kindern, sägen und schleifen Sie vorher sorgfältig, damit die Verletzungsgefahr geringer ist. Wenn Sie das Rundholz am unteren Ende anspitzen, können Kinder es leichter in die Erde stecken. Um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten, sollten Sie das Rundholz ebenfalls mit Klarlack oder anderem Holzschutzmittel versehen.

Holz eignet sich hervorragend, um beim Osterbasteln individuelle und haltbare Dekorationsobjekte herzustellen. Statt der Pflöcke für den Garten können Sie die Holzfiguren auch mit Fäden an den Osterstrauß oder an Fenster und Türen hängen. Kleben Sie sie auf kleine Holzplatten, lassen sich die Dekorationen auch aufstellen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos