So können Sie eine Störung beim Mobilfunkunternehmen O2 melden

  • Generell funktioniert die Störungsmeldung bei O2 sehr einfach und schnell auf zwei verschiedenen Wegen: telefonisch oder über das Online-Portal.
  • Loggen Sie sich dafür mit Ihren Kundendaten bei O2 ein. Dort können Sie Ihre Störung genauer beschreiben. Sie werden spätestens bei der Erledigung, aber auch wenn Rückfragen auftauchen, von den Mitarbeitern des Kundenservice informiert bzw. befragt.
  • Auch das Versenden eines Briefs oder die Mitteilung per Fax sind möglich, verzögern allerdings die Beantwortung Ihrer Mitteilung oft, sodass diese Methode nur eine Notlösung sein sollte.
  • Viel schneller und einfacher geht es über die Hotline des Kundenservice, den Sie aus dem Festnetz unter 01804-055222 für 20 Cent pro Anruf erreichen.
  • Damit es möglichst wenig Rückfragen gibt, sollten Sie schon vorher überprüfen, ob der Fehler ggf. bei Ihrem Mobiltelefon zu finden ist. Wenn alles andere problemlos funktioniert, sollten Sie das Gerät einmal ausschalten und neu starten. In vielen Fällen kann sich das entsprechende Handy wieder ins Netz einwählen.

So klappt die Störungsmeldung bei Festnetztelefontarif und DSL über O2

  • Alice und Nutzer von AOL-Tarifen gehören mittlerweile auch zum Unternehmen O2. Die Störungsmeldung funktioniert auch hier problemlos über ein Online-Portal.
  • Telefonisch können Sie als Alice-Kunde Ihre Problematik kostenfrei mitteilen. Die Störungsannahme erreichen Sie unter 0800-5251378.
  • Als Kunde mit einem AOL-Tarif gilt wiederum eine andere Rufnummer. Hier erreichen Sie die Mitarbeiter des Kundendienstes ebenfalls für 20 Cent pro Anruf: 01804-313164.