Alle Kategorien
Suche

Mett einfrieren - das sollten Sie berücksichtigen

Fleisch einzufrieren ist in aller Regel recht einfach. Anders ist dies, wenn Sie Hackfleisch oder Mett einfrieren. Hier sollten Sie vorsichtig sein und besonders hygienisch vorgehen.

Mett einfrieren leicht gemacht.
Mett einfrieren leicht gemacht.

Was Sie benötigen:

  • Mett
  • Gefrierbeutel
  • Alufolie
  • Vakuumiergerät

Wenn Sie sich etwas in der Hackfleischverordnung auskennen, wissen Sie, dass gerade in Gaststätten besondere Vorschriften gelten, wenn es um Hackfleisch oder Mett geht. Dort muss dieses noch am Tag des Kaufs verarbeitet werden. Sie dürfen Mett roh nicht einfrieren, weil gerade diese Art von Fleisch sehr anfällig für Keimbefall ist. Eine Lebensmittelvergiftung durch Mett ist nicht sehr angenehm. 

Mett einfrieren - die Kühlkette einhalten

  • Wenn Sie Mett einkaufen, müssen Sie beachten, dass die Kühlkette nicht unterbrochen werden darf. Deshalb sollten Sie gekühltes oder bereits gefrorenes Mett, immer in einer Kühltasche transportieren.
  • Wenn die Kühlkette durch einen wie immer gearteten Vorfall unterbrochen wird, dürfen Sie Mett nicht mehr einfrieren, sondern sofort verarbeiten.

Einfrieren können Sie Mett auf vielfältige Art

  • Sorgen Sie zuerst dafür, dass Ihr Arbeitsplatz auf dem Sie das Mett verarbeiten hygienisch sauber ist und keine Fremdstoffe ans Mett gelangen können.
  • Der Unterschied zwischen Mett und Hackfleisch besteht darin, dass Mett sehr fein geschnitten ist, in aller Regel roh verzehrt wird und in den meisten Fällen beim Kauf bereits gewürzt ist.
  • Hackfleisch dagegen ist gröber geschnitten und dient zur Herstellung von Buletten, Cevapcici oder Hackbraten. Beides können Sie jedoch ganz einfach einfrieren.
  • Die beste Methode hierbei ist, wenn Sie das Mett in spezielle Beutel packen, etwas platt drücken und vakuumieren. Dadurch wird dem Beutel die Luft entzogen und das Fleisch hält sich länger.
  • Natürlich können Sie Ihr Mett auch auf herkömmliche Weise einfrieren. Nehmen Sie dazu ein Stück Alufolie, legen das Mett darauf und drücken es etwas platt. Danach schlagen Sie die Alufolie ein und machen ein Päckchen daraus. Dieses geben Sie dann in einen Gefrierbeutel, drücken die Luft heraus und verschließen es. 
  • Die Haltbarkeit beträgt für gefrorenes Mett maximal 3 Monate.
Teilen: