Alle Kategorien
Suche

Jawa 350 - das Motorrad im Detail betrachtet

Das Motorrad Jawa 350 gibt es schon seit längerer Zeit. Es zeichnet sich durch den Zweizylinder-Zweitaktmotor mit einem Hubraum von 344 ccm aus. Die Motorleistung liegt bei 19 kW. Damit lässt sich eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erreichen.

Eine etwas ältere Jawa 350
Eine etwas ältere Jawa 350 © Ronny_Zierenberg / Pixelio

Beim tschechischen Motorradhersteller Jawa handelt es sich um ein Unternehmen, das bereits seit 1928 besteht. Das erfolgreichste Motorradmodell hat die Bezeichnung 350. Seit dem Jahre 1982 wird es produziert und erfreut sich noch immer großer Beliebtheit.

Technische Daten der Jawa 350

  • Das Besondere an der Jawa 350 ist der Zweizylinder-Zweitaktmotor. Bei Motorrädern findet man sonst gar keine Zweitaktmotoren mehr. Einige kleinere Mofaroller sind lediglich noch mit Zweitaktmotoren ausgestattet.
  • Ein Zweitaktmotor hat den Vorteil, dass er wesentlich durchzugsstärker ist als ein Viertaktmotor. Deshalb sind derartige Motoren bei vielen Menschen sehr beliebt.
  • Der Motor hat einen Hubraum von 344 ccm. Daraus entwickelt er eine Höchstleistung von 19 kW. Umgerechnet sind dies ungefähr 26 PS. Die Höchstleistung wird bei einer Motordrehzahl von 5500 Umdrehungen pro Minute erreicht.
  • Die Kraftübertragung auf das Hinterrad erfolgt über ein Viergang-Schaltgetriebe. Der Schalthebel befindet sich auf der linken Fahrzeugseite und wird mit dem Fuß betätigt.
  • Im vierten Gang erreicht das 154 kg schwere Motorrad eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Weitere interessante Details des Motorrads

  • Die Jawa 350 ist sowohl am Vorderrad als auch am Hinterrad mit einer Trommelbremse ausgestattet. Beide Bremsen werden über Seilzüge betätigt. Die Hinterradbremse wird mit einem Pedal auf der rechten Fahrzeugseite mit dem Fuß betätigt. Die Bremse am Vorderrad wird mit einem Bremshebel an der rechten Seite des Lenkers bedient.
  • Das Motorrad wird von einer am Hinterrad angebrachten Federschwinge gefedert. Am Vorderrad befindet sich eine hydraulisch gefederte Gabel.
  • Aufgrund der recht weichen Federung und der gepolsterten Sitzbank entsteht ein angenehmer Fahrkomfort.

Sowohl das Hinterrad als auch das Vorderrad sind bei der Jawa 350 mittels Steckachse montiert. Da die beiden Räder identisch sind, können sie sogar untereinander ausgetauscht werden.

Teilen: