Alle Kategorien
Suche

Jawa 354 - Ausstattungsmerkmale

Von 1954 bis 1965 wurde das tschechische Motorrad Jawa 354 produziert. Die Maschine hat einen Hubraum von 350 ccm. Die Leistung liegt bei 16 PS. Der Motor arbeitet nach dem Zweitaktprinzip und ist daher sehr solide.

Jawa 354 in herbstlicher Landschaft
Jawa 354 in herbstlicher Landschaft

Die Motorräder der Marke Jawa erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Das liegt wahrscheinlich an der soliden Verarbeitung und der relativ einfachen Technik. Zwischen 1954 und 1965 wurde das Modell 354 produziert. Von diesen Maschinen sieht man auch heute noch einige Exemplare auf den Straßen.

Technische Details der Jawa 354

  • Das Motorrad Jawa 354 ist mit einem Zweitaktmotor ausgestattet, der einen Hubraum von 350 ccm hat. Die Höchstleistung liegt bei ungefähr 16 PS.
  • Die Maschine ist mit einer Fünfscheibenkupplung ausgestattet, die im Ölbad läuft. Die Kupplungsscheiben sind aus Stahl und Kork. Dadurch wird eine lange Haltbarkeit bei geringem Verschleiß erzielt.
  • Das Getriebe hat vier Gänge und wird mittels Fußhebel betätigt. Das Besondere an dem Schalthebel ist, dass er nach hinten geklappt werden kann, um den Motor zu starten. Er fungiert in der Stellung als Kickstarter.
  • Sobald der Motor angesprungen ist, bewegt sich der Schalthebel wieder in seine Ausgangsposition zurück. Wird während der Fahrt geschaltet, braucht der Kupplungshebel am Lenker nicht betätigt zu werden. Die Kupplung wird beim Schaltvorgang automatisch ausgerückt.

Weitere Besonderheiten dieses Motorrads

  • Eine weitere Besonderheit der Jawa 354 ist, dass die beiden Räder untereinander ausgetauscht werden können. Das Vorderrad kann also auch hinten angebracht werden und das Hinterrad vorn. Die Montage der Räder erfolgt mittels Steckachsen. Der Antrieb des Hinterrads erfolgt über eine geriffelte Mitnehmerscheibe.
  • An beiden Rädern befinden sich Vollnabenbremsen. Die Bremse am Hinterrad wird mittels Pedal an der rechten Fahrzeugseite betätigt. Die Betätigung der Vorderradbremse erfolgt mittels Handgriff an der rechten Seite des Lenkers.
  • Das Vorderrad wird durch eine hydraulische Teleskopgabel gefedert. Am Hinterrad befinden sich zwei zylindrische Federn, die mit Öl-Stoßdämpfern versehen sind.
  • Die Sitzbank dieses Motorrads lässt sich aufklappen. Darunter befindet sich ein kleines Staufach, in dem Ersatzteile oder Werkzeuge untergebracht werden können.

Die Höchstgeschwindigkeit der Jawa 354 wird mit 95 km/h angegeben. In der Praxis werden mit diesem Motorrad aber meistens höhere Geschwindigkeiten erreicht.

Teilen: