Alle Kategorien
Suche

Ich fühle mich immer müde und kraftlos - was tun?

Ich fühle mich immer müde und kraftlos - was tun?1:49
Video von Heike Kadereit1:49

Jeder Mensch ist irgendwann müde. Eigentlich ist Müdigkeit etwas Positives, denn der Körper signalisiert damit, dass er Ruhe braucht. Ebenso verhält es sich mit Kraftlosigkeit. Doch was bringt uns dazu, diese Signale zu ignorieren? Oft ist es der Druck der Gesellschaft und des persönlichen Umfeldes, welches immer nur fordert. Müdigkeit und Kraftlosigkeit gelten in unserer Gesellschaft als Schwäche, und wer will sich schon gern eine Blöße geben? „Ich fühle mich immer müde und kraftlos“. Wenn dieses Bekenntnis trotz Kaffee und anderer Aufputschmittel Ihr Leben bestimmt, sollten Sie diesen Artikel lesen.

Was Sie benötigen:

  • Mut, zu Defiziten zu stehen
  • Hausarzt

Warum sind Sie immer müde?

  • Ein Grund dafür, dass die Aussage "Ich fühle mich immer müde und kraftlos“ Ihren Alltag begleitet, kann mangelhafte Ernährung sein. Achten Sie also auf eine ausgewogene und vor allen Dingen fettarme Ernährung. Wichtig ist auch, jeden Tag mindestens 2 Liter zu trinken und Alkohol und Rauchen zu vermeiden, denn auch das kann Müdigkeit und Kraftlosigkeit verursachen. 
  • Ein Ausweg von dem Problem, dass Sie immer bekennen müssen "Ich fühle mich immer müde und kraftlos“ ist, dass Sie anfangen, Sport zu treiben. Vor allem Ausdauersport (joggen, walken, schwimmen, Rad fahren) bringt Ihren Kreislauf in Schwung. Achten Sie aber darauf, dass Sie Ihren Körper dabei nicht überfordern, denn ein Übermaß an Sport kann zur körperlichen Erschöpfung führen.
  • Auch ein kurzes Nickerchen kann Wunder bewirken, wenn die Aussage "Ich fühle mich immer müde und kraftlos“ in Ihrem Leben vorherrschend ist. Das „Mittagstief“ gehört mit zum biologischen Programm. Forscher fanden heraus, dass Menschen, welche sich diese „biologische Auszeit“ nehmen, leistungsfähiger sind. Sie sollten aber den Mittagsschlaf auf höchstens 30 Minuten begrenzen. Ein Mittagsschlaf ist keine Schwäche. Vielmehr ist es ein Zeichen von Weisheit, denn Sie geben Ihrem Körper das, was er fordert. 

Mögliche Ursachen, warum Sie immer kraftlos sind

  • Eine mögliche Ursache, warum Sie immer müde und kraftlos sind, kann ein Blutmangel sein. Dieser gilt als häufigste Ursache für Müdigkeit. Manchmal sind auch Medikamente dafür verantwortlich, dass Sie so oft müde und kraftlos sind. In diesem Fall sollten Sie dringend Ihren Hausarzt konsultieren, denn dann muss das Medikament geändert werden, da Sie es nicht vertragen.
  • Wenn die Aussage "Ich fühle mich immer müde und kraftlos“ Ihr Leben bestimmt, kann dies auch auf eine Depression hindeuten. Auch in diesem Fall sollten Sie das Gespräch mit Ihrem Hausarzt suchen und sich von ihm beraten lassen.
  • "Ich fühle mich immer müde und kraftlos“. Dieses Statement könnte auch durch beruflichen Stress hervorgerufen werden. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie überlegen ob Sie nicht beruflich kürzertreten können. Die Lösung dafür, dass Sie immer müde und kraftlos sind, könnte dann Teilzeitarbeit oder Jobsharing (d.h., zwei Personen teilen sich einen Arbeitsplatz) lauten. Auch über eine Auszeit über einen längeren Zeitraum sollten Sie ernsthaft nachdenken.
  • Hören Sie sich in Ihrem Freundeskreis um - vielleicht begegnen Ihnen auch hier Menschen, welche die Aussage "Ich fühle mich immer müde und kraftlos“ sehr gut aus ihrem Leben kennen. Vielleicht können Sie sich über Ihre Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig Ratschläge geben oder sich ermutigen.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel