Alle Kategorien
Suche

Hibiskusblüten im Sekt - Rezept

Hibiskusblüten im Sekt - Rezept1:36
Video von Jule Jansson 1:36

Wer seinen Gästen zur Begrüßung anlässlich eines feierlichen Events einen besonderen Drink servieren möchte, kann durch Verwendung von Blumen als Zutaten seinen Gästen ein alkoholisches Getränk servieren, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch schick aussieht: Sekt mit Hibiskusblüten.

So servieren Sie Ihren Gästen Sekt mit Hibiskusblüten

Essbare Blüten finden in unterschiedlichen Kochkulturen Verwendung. Sekt mit Hibiskusblüten ist ein Rezept, das Sie nach eigenem Geschmack, auch farblich, variieren können. Die Hibiskusblüte ist essbar und schmeckt fruchtig bis leicht herb. Die Hibiskusblüten lassen sich über verschiedene Händler beziehen. Gelegentlich finden Sie sie sogar in Supermärkten. Preislich müssen Sie für die Hibiskusblüten mindestens 80 bis 100 Cent pro Blüte einkalkulieren. Die geeigneten Hibiskusblüten finden Sie allerdings nicht in Ihrem Garten, es handelt sich um eine spezielle Sorte Hibiskus namens „Hibiscus sabdariffa“.

  • Vor dem Servieren müssen die Hibiskusblüten in Sirup eingelegt werden, die Blüten lassen sich aber auch bereits  in Sirup eingelegt beziehen. Nach dem Aufgießen mit Sekt öffnen sich die Blüten im Glas.
  • Der Geschmack und auch die Färbung, die die Hibiskusblüte im Sekt erzeugt, hängt vor allem damit zusammen, in welchem Sirup die Hibiskusblüten vorher eingelegt waren. Die Intensität der Färbung ist davon abhängig, wie lange Sie die Blüten vorher haben abtropfen lassen. Je mehr von dem Sirup Sie dem Sekt hinzufügen, desto dunkler wird das Getränk.
  • Der Sekt, den Sie für den Hibiskusblüten-Drink benutzen, sollte eiskalt sein.
  • Wer lieber selbst getrocknete Hibiskusblüten einlegen möchte, kann dies auf recht einfache Weise tun. Dazu bringen Sie einen halben Liter Wasser zum Kochen, geben ca. 75 Gramm Zucker hinzu, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Anschließend rühren Sie  20 Gramm Gelatine für Konfitüren unter. Geben Sie nun idealerweise frische Hibiskusblüten hinzu, und lassen den Sirup anschließend eine halbe Stunde ruhen. Dieses Rezept garantiert allerdings leider nicht unbedingt ein schönes Aussehen der Blüten, hier müssten Sie Erfahrungswerte sammeln.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos