Alle Kategorien
Suche

Feigen im Speckmantel zubereiten - ein Rezept

Feigen im Speckmantel zubereiten - ein Rezept3:00
Video von Bruno Franke3:00

Feigen im Speckmantel sind nicht nur eine leichte und dekorative Vorspeise, sondern auch ein Hingucker für jede Antipastiplatte. Dabei sind die eingewickelten Feigen leicht selbst herzustellen.

Zutaten:

  • 10 getrocknete Feigen
  • Rest Rotwein
  • etwa 150 g Ziegenfrischkäse
  • 10 Scheiben Frühstücksspeck, Bacon, Pancetta oder anderen Schinken
  • Holzspießchen (Zahnstocher)

Ob als Vorspeise, auf einem Buffet, als Antipasti oder zu einem frischen Rotwein: Feigen im Speckmantel eignen sich für viele Gelegenheiten. Und man kann sie leicht und überraschend schnell selbst zubereiten.

So bereiten Sie Feigen im Speckmantel zu

  1. Die Feigen einige Zeit in den Rotwein legen. Dadurch nehmen Sie nicht nur Geschmack an, sondern sie sind dann auch nicht so trocken.
  2. Die Feigen dann aufschneiden.
  3. Den Ziegenfrischkäse in 10 gleiche Mengen aufteilen.
  4. Die Feigen mit dem Frischkäse füllen. Wenn Sie keinen Ziegenfrischkäse bekommen, normaler Frischkäse tut es auch.
  5. Die Füllung mit der Pfeffermühle großzügig pfeffern.
  6. Jede Feige mit einer Scheibe Bacon oder Frühstücksspeck umwickeln.
  7. Für den Speckmantel können Sie natürlich auch viele andere Schinkensorten wie Pancetta, Parma- oder Seranoschinken, ersatzweise sogar gekochten Schinken nehmen.
  8. Die Umwicklung mit einem kleinen Holzspießchen (oder Zahnstocher) feststecken.
  9. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch (wenn Sie das mögen) hineinpressen und die Feigen darin rundum anbraten. Sie sind fertig, wenn der Speck leicht gebräunt ist.
  10. Super gelingen die Feigen auch auf dem Grill. Einmal wenden.

Das Rezept kann auch mit Zwetschen hergestellt werden, eine gute Alternative.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos