Alle Kategorien
Suche

Aufgetautes Fleisch - haltbar bleibt es so länger

Aufgetautes Fleisch sollte nicht allzu lange herumstehen. Wie Sie es dennoch ein paar Tage länger haltbar machen können, erfahren Sie hier.

Fleisch hält länger bei kalten Temperaturen.
Fleisch hält länger bei kalten Temperaturen.

Was Sie benötigen:

  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank oder Keller

Aufgetautes Fleisch sollten Sie nie länger als zwei Tage bei kühlen Temperaturen aufbewaren, damit es noch genießbar ist. Mit der richtigen Lagerung können Sie dafür sorgen, dass es haltbar bleibt. 

Aufgetautes Fleisch aufbewahren

  • Waschen Sie aufgetautes Fleisch immer ab, sodass es nicht in dem Tauwasser liegen bleibt. Das Wasser kann schnell schlecht werden und in das Fleisch eindringen. 
  • Am längsten haltbar ist ihr aufgetautes Fleisch, wenn Sie es anbraten und anschließend einfach auskühlen lassen. Verpacken Sie das Fleisch mit Frischhaltefolie und stellen Sie es in den Kühlschrank. Auf diese Weise ist es bis zu drei Tagen haltbar. 
  • Lassen Sie aufgetautes Fleisch nie ungekühlt und ohne Frischhaltefolie stehen. Dadurch kann das Fleisch austrocknen, außen hart werden oder einfach verderben. 

Koteletts länger haltbar machen

  • Ob ihr Fleisch noch gut ist, erkennen Sie vor allem am Geruch. Verdorbenes Fleisch hat einen sehr säuerlichen Geruch. Auch nach der korrekten Lagerung im Kühlschrank sollten Sie vor der Verwendung des Fleischs daran riechen, um sicherzugehen, dass es noch genießbar ist.
  • Eine Vakuumiermaschine hilft, aufgetautes Fleisch einige Tage länger haltbar zu machen. Falls Sie keine Maschine besitzen, fragen Sie einfach ihren Metzger des Vertrauens.
  • Packen Sie aufgetautes Fleisch nicht in Plastiktüten ein. Dabei kann sich Wasser bilden und dazu beitragen, dass das Fleisch verdirbt. Auch das Lagern in Alufolie ist nicht optimal. 
  • Fleisch sollte nach dem Auftauen nicht wieder eingefroren werden, da die Gefahr besteht, dass sich dadurch Baterien vermehren. Wenn Sie das Fleisch allerdings zuvor gut durchbraten und komplett zubereiten, können Sie das Gericht wieder einfrieren. 
Teilen: