Alle ThemenSuche
powered by

Zeckenbiss mit Rötung - das können Sie vor dem Arztbesuch tun

Ein Zeckenbiss verläuft in vielen Fällen harmlos. In speziellen Fällen ist er jedoch die Ursache für zwei sehr ernsthafte Erkrankungen. Eine Zecke kann Krankheitserreger übertragen, die FSME und Borreliose auslösen können. Es ist immer wichtig, bei einer Rötung des Zeckenbisses umgehend einen Arzt aufzusuchen.

Weiterlesen

Zeckenbisse verursachen FSME und Borreliose.
Zeckenbisse verursachen FSME und Borreliose.

Einen Zeckenbiss richtig versorgen

Mit dem Herausziehen der Zecke aus der Bissstelle ist die Versorgung noch nicht beendet. Zunächst ist es wichtig, die Bisswunde ordentlich zu säubern.

    • Um einen Zeckenbiss zu säubern, verwenden Sie ein Hautdesinfektionsmittel. Dieses ist in Apotheken erhältlich. Sprühen Sie dieses auf die Bissstelle und säubern Sie zusätzlich Ihre Hände und das verwendete Werkzeug.
    • Tun Sie auf den Zeckenbiss kein Pflaster und verbinden Sie die Stelle auch nicht. Es ist wichtig, den Biss regelmäßig zu beobachten, um rechtzeitig erkennen zu können, ob eine Rötung auftritt oder nicht.
    • Eine Schwellung am Zeckenbiss ist normal, da die Haut durch den Biss und die Entfernung der Zecke gereizt wurde.

    Eine Rötung deutet auf eine Entzündung hin

    • Wenn Sie beobachten, dass Sich der Zeckenbiss entzündet, also wenn sich eine Rötung bildet, gehen Sie sofort zu einem Arzt. Die Rötung deutet auf eine Infektion hin. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um Borrelien handeln.
    • Wenn Sie bemerken, dass die Rötung wandert, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine ernsthafte Infektion, die nur medizinisch behandelt werden kann. Die Wanderröte ist ein Indikator für eine Borrelieninfektion.
    • Lassen Sie den Zeckenbiss bzw. die Rötung in Ruhe. Schonen Sie den betroffenen Körperteil und achten Sie auf jede Veränderung.
    • Ein möglicher Juckreiz kann sich an der betroffenen Stelle einstellen. Vermeiden Sie es, sich zu kratzen.

    Bevor Sie einen Arzt aufsuchen, überlegen Sie sich, wo die Zecke an Ihren Körper gelangt sein könnte. Versuchen Sie sich zu vergegenwärtigen, wie groß die Zecke bereits war.

        Teilen:

        Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

        Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

        Pütterverband anlegen - so wird's gemacht
        Miriam Zander
        Gesundheit

        Pütterverband anlegen - so wird's gemacht

        Ein Pütterverband ist ein Kompressionsverband, der wie ein Kompressionsstrumpf wirkt. Das Anlegen ist eigentlich ganz einfach, Sie müssen ihn aber unbedingt richtig wickeln.

        Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen
        Jasmin Müller
        Gesundheit

        Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

        Oberschenkel gehören zu den häufigsten Problemzonen von Frauen. Leider lässt es sich nicht steuern, wo am Körper man Gewicht abnehmen wird, wenn man eine Diät hält. Mit …

        Ähnliche Artikel

        Zecken können überall im Garten lauern.
        Achim Günter
        Garten

        Zeckenbekämpfung im Garten - so geht's

        Zeckenbekämpfung im eigenen Garten ist ein Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner. Der Gartenbesitzer sieht diesen möglichen Krankheitsüberträger meist erst, wenn es darum geht, …

        Einen Zeckenbiss richtig behandeln.
        Iris Gödecker
        Freizeit

        Zeckenbiss - was tun?

        Sie sind gerne draußen in der Natur unterwegs? In vielen Gebieten ist die Gefahr einen Zeckenbiss zu erleiden groß. Sie sind nicht sicher, was Sie bei einem Zeckenbiss tun …

        Zecken können krank machen.
        Ina Seyfried
        Gesundheit

        Zeckenbiss - roter Punkt, was tun?

        Tritt nach einem Zeckenbiss ein roter Punkt auf, sollte dieser unbedingt beobachtet werden. Eine ringförmige Hautrötung kann ein Anzeichen für Borreliose sein - eine …

        Eine Zecke kann gefährliche Krankheiten übertragen.
        Caroline Schröder
        Gesundheit

        Zeckenstich juckt - was tun?

        Haben Sie eine Zecke an Ihrem Körper gehabt und erfolgreich entfernt, sollten Sie die Stelle in den kommenden Tagen sehr gut beobachten. Wenn der Zeckenstich juckt, kann dies …

        Ein Zeckenbiss ist nicht immer gefährlich.
        Miriam Zander
        Gesundheit

        Zeckenbiss - Krankheiten

        Nach einem Zeckenbiss kann es unter Umständen zu verschiedenen Krankheiten kommen. Die Zecken in Deutschland können gefährlich sein, die im Mittelmeerraum aber auch. Es kann …

        Lassen Sie die Zecke im Labor analysieren.
        Pamela Schwabbauer
        Gesundheit

        Nach einem Zeckenbiss die Zecke einschicken - so geht's

        Die Zecke ernährt sich, wie ebenfalls die Mücke, von Blut. Sie sucht sich Wirte aus, von denen sie sich ernähren kann. Ein Zeckenbiss kann fatale gesundheitliche Folgen für Sie …

        Zecken sind auch für Pferde gefährlich.
        Manuela Träger
        Gesundheit

        Zeckenbiss bei Pferden - was tun?

        Ein Zeckenbiss ist für Pferde genauso gefährlich wie für den Menschen. Aus diesem Grund sollten Sie bei einem Zeckenbiss immer sofort reagieren.

        Nach einem Zeckenbiss sollte unbedingt die Stichstelle kontrolliert werden.
        Ina Seyfried
        Gesundheit

        Worauf Sie nach einem Zeckenbiss achten sollten

        Zecken sind wirklich hinterhältige Biester. Sie lauern ihren Opfern in Büschen oder Gräsern auf, um sie dann zu befallen und zu stechen. Haben Sie eine Zecke entdeckt und …

        Wenn der Kopf der Zecke stecken bleibt
        Dr. med. Heiko Geisheimer
        Gesundheit

        Zeckenbiss: Kopf steckt noch - was tun?

        Eine Zecke hat man sich ganz schnell eingefangen. Auch wenn Sie bei der Entfernung der Zecke die richtige Technik angewandt haben, kann der Kopf oder ein Teil davon in der Haut …

        Schon gesehen?

        Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
        Myriam Perschke
        Gesundheit

        Bauchumfang reduzieren - so klappt's

        Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

        Ingwertee selber machen
        Tilda-Maria Knippschild
        Gesundheit

        Ingwertee selber machen

        Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

        Das könnte sie auch interessieren

        Zwiebelsaft: Ein gut wirksames Hausmittel gegen Husten.
        Monika Stella
        Gesundheit

        Zwiebelsaft gegen Husten - so kochen Sie ihn

        Lästig und unangenehm ist Husten allemal, besonders aber dann, wenn der Hausarzt gerade in Urlaub ist und keine Apotheke geöffnet hat. Aber zum Glück braucht man zur Behandlung …

        Bei Oberarmschmerzen hilft oft Wärme.
        Margarete Link
        Gesundheit

        Schmerzen im Oberarm - was tun?

        Schmerzen im Oberarm können sich soweit hinziehen, dass Sie Ihren Arm gar nicht mehr anheben können. Dahinter können sich die verschiedensten Ursachen verstecken. Gegen akute …

        Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
        Fanni Schmidt
        Gesundheit

        Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

        Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

        Blumen können Allergien auslösen.
        Alexandra Muders
        Freizeit

        Katze niest ständig - was tun?

        Jeder muss mal niesen, so auch eine Katze. Manche Katzen niesen zehn- bis zwanzigmal hintereinander, ohne dass sie krank sind oder gar einen Schnupfen haben. Solange Ihre Katze …