Alle Kategorien
Suche

Wie entstehen blaue Flecken? - Kinderfragen verständlich beantworten

Warum, wieso, weshalb? - Genau das sind Fragen die Kinder gerne einmal stellen aber eine Antwort hat man nicht immer parat. Fragt ein Kind dann wie blaue Flecken entstehen, stehen viele auf dem Schlauch. Eine Hilfestellung wie Sie die Frage nach den blauen Flecken beantworten können, finden Sie in der folgenden Anleitung.

Die Entstehung blauer Flecken einem Kind zu erklären kann knifflig sein.
Die Entstehung blauer Flecken einem Kind zu erklären kann knifflig sein.

Wie ein Hämatom entsteht

Um die Frage nach den blauen Flecken einem Kind zu beantworten sollte man selber wissen, wie diese entstehen. Egal ob blauer Fleck, Veilchen oder Bluterguss alle diese Dinge sind ein Hämatom. Dieses entsteht, wenn unter der Haut kleine Blutgefäße platzen und Blut austritt. Ein solches Hämatom kann man in fünf Phasen und Farben aufteilen.

    1. Die Erste ist Rot, hier platzt das Gefäß auf und Blut tritt aus.
    2. Bei der zweiten Phase färbt sich der Fleck dunkelrot bis blau. Das passiert, weil das Blut gerinnt.
    3. In den letzten drei Phasen wird das geronnene Blut abgebaut und der Fleck färbt sich erst braun bis schwarz, danach dunkelgrün und zum Schluss wird der Fleck gelb bis braun. 

    So erklären Sie das Entstehen des Hämatoms

    • Um das Entstehen der blauen Flecken kindgerecht zu erklären, sollte das Kind ungefähr wissen, wie der Körper funktioniert. Für das Erklären von blauen Flecken reicht es, wenn Sie dem Kind erklären, dass man rote und weiße Blutkörperchen im Blut hat. Haben diese Probleme, bekommen Sie Hilfe von Enzymen, die auch im Blut sind.
    • Weiß Ihr Kind das, können Sie auf die blauen Fleck kommen. Erklären Sie, wenn man einen Schlag auf eine Stelle bekommt oder man stößt sich sehr doll, zerquetscht man ganz kleine Gefäße in denen Blut ist. Dieses Blut tritt dann aus und der Fleck entsteht. Aber man sieht diesen dann oft noch nicht, weil der Fleck noch rot und nicht blau ist. Erst wenn das Blut langsam fest wird, verändert es die Farbe. Helfen die Enzyme dann den Fleck aufzuräumen, wird der Fleck langsam blau, dann grün und zum Schluss gelb.   
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.