Alle Kategorien
Suche

Wespenstich ist geschwollen - Erste Hilfe bei Stichen

Wenn Sie einen Wespenstich erlitten haben, kann es sein, dass die Einstichstelle schon sehr bald nach dem Stich sehr stark geschwollen ist. Hier finden Sie einige Anregungen und Hausmittel, wie Sie geschwollene Wespenstiche selbst behandeln können.

Wespenstiche sind besonders im Sommer ein Problem.
Wespenstiche sind besonders im Sommer ein Problem.

Was Sie benötigen:

  • kaltes Wasser
  • Eiswürfel
  • Essig
  • Zitronensaft
  • Würfelzucker
  • essigsaure Tonerde

Ein Wespenstich ist schmerzhaft, aber meist nicht gefährlich

  • Ein Wespenstich ist meist sehr schmerzhaft und die Einstichstelle ist schnell stark gerötet und geschwollen. Außerdem kommt es durch das Gift der Wespe häufig zu einem starken Juckreiz.
  • Auch wenn Ihr Wespenstich stark geschwollen ist, gefährlich ist ein Wespenstich normalerweise nicht. 
  • Aber Achtung! Wenn Sie gegen das Gift von Wespen allergisch sind oder der Wespenstich im Mundraum ist, sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen. In diesen Fällen kann es zu gefährlichen Schwellungen kommen, die die Atmung beeinträchtigen können oder, im Fall einer Allergie, sogar bis zu einem sogenannten anaphylaktischen Schock.

Das hilft bei geschwollenen Insektenstichen

  • Hausmittel gegen Wespenstiche gibt es viele. Wichtig ist es, dass Sie dem Juckreiz nicht nachgeben und nicht anfangen, an Ihrem Wespenstich zu kratzen. So würden Sie das Gift der Wespe nur verteilen und die Schwellung wird schlimmer.
  • Kühlen Sie Ihren geschwollenen Wespenstich so schnell wie möglich. Wenn Sie keine Eiswürfel zur Hand haben, hilft es auch, möglichst kaltes Wasser über den Wespenstich laufen zu lassen.
  • Wenn Ihr Wespenstich geschwollen ist, können Sie auch etwas Zitronensaft auf den Stich träufeln.
  • Auch Umschläge mit essigsaurer Tonerde, die Sie in der Apotheke bekommen, lassen den Juckreiz und die Schmerzen schnell verschwinden und die Schwellung geht zurück.
  • Haben Sie keine essigsaure Tonerde zur Hand, können Sie auch ein Tuch in einer Schüssel mit kaltem Wasser und einem ordentlichen Schuss Essig tränken und auf die Einstichstelle legen. Ist das Tuch warm geworden, sollten Sie den Umschlag wechseln.
  • Auch Würfelzucker soll gut gegen geschwollene Wespenstiche helfen. Feuchten Sie den Zuckerwürfel mit etwas Spucke an und drücken Sie ihn für einige Minuten auf Ihren Wespenstich.
  • Bei geschwollenen Wespenstichen im Mund hilft es, wenn Sie Eiswürfel lutschen und sofort einen Arzt aufsuchen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.