Alle Kategorien
Suche

Wespenstich und Calcium - so gelingt eine Ersthilfe

Ein Wespenstich ist sehr schmerzhaft. Gerade im Sommer, wenn Sie sich viel im Freien aufhalten, kann es schnell passieren und Sie erleiden einen Wespenstich. Hier erfahren Sie, ob Calcium gegen Wespenstich hilft und wie eine sinnvolle Ersthilfe gelingen kann.

Wespenstiche sind schmerzhaft.
Wespenstiche sind schmerzhaft.

Was Sie benötigen:

  • kaltes Wasser
  • Kühlelement
  • Eiswürfel
  • Salbe gegen Insektenstiche
  • Calciumbrausetabletten

Ein Wespenstich ist unangenehm - vermeiden Sie ihn

Die Hochsaison für Wespenstiche ist im August und September, in diesen Monaten sind die Wespen besonders aktiv. 

  • Wenn Sie sich viel im Freien aufhalten und gerne draußen essen, sollten Sie besonders aufpassen. Denn dann ist nicht nur für Sie der Tisch reich gedeckt und meist lassen die Wespen nicht lange auf sich warten. Decken Sie Ihre Lebensmittel, die Sie im Freien genießen, gut ab oder bewahren Sie sie in verschließbaren Gefäßen und Behältnissen auf.
  • Vermeiden Sie stark duftende Deos oder Parfüm im Sommer. Wespen fliegen geradezu auf diese Duftstoffe.
  • Um einen Wespenstich zu vermeiden, sollten Sie auf Grasflächen, besonders wenn Obstbäume darauf stehen, nicht barfuß laufen.

Ein Wespenstich ist zwar ziemlich schmerzhaft, für Menschen, die keine Insektengiftallergie haben, ist er aber weitgehend ungefährlich und hinterlässt nur eine lokal begrenzte Rötung und eine kleine Schwellung.

So helfen Calcium & Co nach einem Wespenstich 

  • Wenn Sie unter einer Insektengiftallergie leiden, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen, wenn Sie von einer Wespe oder einem anderen Insekt gestochen worden sind. Es kann in diesem Fall zu Erbrechen, Fieber, Luftnot bis hin zu einem lebensbedrohlichen Herz-Kreislauf-Zusammenbruch kommen.
  • Nach einem Wespenstich sollten Sie es vermeiden zu kratzen, da Sie sonst das Gift verteilen und der Stich nur größer wird.
  • Das Wichtigste nach einem Wespenstich ist, die Einstichstelle zu kühlen. Egal, ob Sie ein Kühlelement, Eiswürfel oder einen nassen, kalten Lappen verwenden, die Hauptsache ist, dass schnell gekühlt wird.
  • Eine Salbe gegen Insektenstiche lindert den Juckreiz und vermindert die Schwellung an der Einstichstelle. Fragen Sie Ihren Apotheker nach einem geeigneten Produkt.
  • Auch das Trinken einer Calciumbrausetablette kann die Schwellung und den Juckreiz nach einem Wespenstich verringern. Calcium dichtet die Zellmembranen und Gefäße ab. Der Juckreiz lässt nach, weil sich das Gift nicht ausbreiten kann. Früher wurde Patienten nach einem Wespenstich intravenös Calcium gegeben. Wenn Sie sogenannte Digitalispräparate einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt befragen, bevor Sie Calcium zu sich nehmen.
  • Wenn Sie in den Mund gestochen worden sind, sollten Sie Eiswürfel lutschen und umgehend einen Arzt aufsuchen, auch wenn Sie nicht allergisch auf Wespenstiche reagieren.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.