Alle Kategorien
Suche

Juckreiz nach Wespenstich lindern

Nach einem Wespenstich ist der Juckreiz eine der unangenehmen Begleiterscheinungen. Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie den Juckreiz nach einem Wespenstich lindern können.

Wespenstiche sind sehr unangenehm.
Wespenstiche sind sehr unangenehm.

Was Sie benötigen:

  • Fenistil Gel
  • Eiswürfel
  • Essig
  • Baumwolltuch

Wespenstich - so reagiert Ihr Körper

  • Nach einem Wespenstich, reagiert Ihr Körper auf das durch den Stich in den Körper gelangte Insektengift.
  • Wenn Sie nicht allergisch auf das Gift einer Wespe reagieren, ist ein Wespenstich am Körper eher harmlos und Sie können den Insektenstich selbst behandeln.
  • Wenn Sie eine Wespe gestochen hat, reagiert Ihr Körper im Normalfall nur lokal an der Stelle, an der Sie gestochen worden sind.
  • Sie verspüren einen kurzen Schmerz, der Wespenstich wird rot, die Haut schwillt an und Sie haben einen einige Stunden anhaltenden Juckreiz, der sehr unangenehm sein kann.
  • Wenn Sie allergisch auf Insektenstiche reagieren, sollten Sie ein Antihistamin, das der allergischen Reaktion entgegenwirkt, bei sich haben. Außerdem sollten Sie im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen.
  • Haben Sie einen Wespenstich im Mund erlitten, und schwellen die Schleimhäute oder die Zunge stark an, sollten Sie unbedingt sofort einen Arzt aufsuchen.

Lindern Sie den Juckreiz mit Hausmitteln

  • Da Wespenstiche bei vielen Menschen einen unangenehmen, starken Juckreiz verursachen, sollten Sie sofort etwas dagegen tun. Denn das durch den Juckreiz verursachte Kratzen verteilt das Insektengift und verschlimmert den Wespenstich. Wenn Sie so stark kratzen, dass die Haut verletzt wird, kann es zu Entzündungen des Wespenstichs kommen.
  • Eine gute und schnelle Hilfe gegen den Juckreiz ist Fenistil Gel. Die Wirkung des Gels wird noch verstärkt, wenn Sie es im Kühlschrank aufbewahren. Fenistil Gel können Sie rezeptfrei in der Apotheke kaufen.
  • Ein besonders wirkungsvolles Mittel gegen den Juckreiz und die Schwellung sind Eiswürfel. Streichen Sie damit über den Wespenstich, bis der Juckreiz nachlässt.
  • Desinfizierend und sehr gut gegen den Juckreiz nach Insektenstichen sind Umschläge mit Essig. Mischen Sie zu gleichen Teilen kaltes Wasser mit Essig und tauchen Sie ein Baumwolltuch hinein. Umwickeln Sie nun den Stich damit und erneuern Sie die Umschläge, wenn sie warm geworden sind.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.