Alle Kategorien
Suche

Welche Haarfarben haben Rotpigmente? - Der Zusammenhang zwischen Pigmenten und Haarfarbe kurz erklärt

Welche Haarfarben Menschen haben, hängt mit dem Mischungsverhältnis der beiden Farbpimente Eumelanin und Phäomelanin zusammen. In den meisten Haarfarben sind auch Rotpigmente vorhanden, die Intensität der Anhäufung entscheidet letztendlich üner die jeweilge Farbe.

Rotpigmente sind in vielen Haarfarben vorhanden.
Rotpigmente sind in vielen Haarfarben vorhanden.

Haarfarben entstehen aufgrund einer Pigmentzuordnung

Generell sind die natürlichen Haarfarben eines Menschen genetisch durch Vererbung vorbestimmt.

  • Verantwortlich für die unterschiedlichen Haarfarben sind die beiden Pigmente Eumelanin und Phäomelanin, die von den Melanozyten, in den Haarfollikeln sitzenden Zellen, produziert werden.
  • Je nachdem, in welcher Zusammensetzung die beiden Melanine aufeinanderstoßen, entwickeln sich die unterschiedlichen Haarfarben mit allen bekannten Schattierungen.
  • Ob Haarfarben kräftig leuchten oder eher matt wirken, hat nichts mit den Farbpigmenten zu tun. Dieser optische Eindruck hängt von den äußeren Schuppenzellen ab. Liegen diese glatt am eigentlichen Haar an, erscheint dieses glänzend. Ein Abstehen der Schuppen lässt die Haarfarben matt wirken.

Welche Haare Rotpigmente haben

  • Das Eumelanin ist das Farbpigment, dass für die Farben Braun und Schwarz sorgt. Menschen mit dunklen Haaren haben einen großen Anteil an Eumelanin in den Melanozyten.
  • Das sogenannte Rotpigment ist hingegen das Phäomelanin, je größer der Anteil dieses Rotpigmentes ist, desto mehr scheinen die Haare rot.
  • Phäomelanin ist aber zugleich auch für den Haarfabton Blond mit verantwortlich, das Mischungsverhältnis beider Pigmente entscheidet über die Helligkeit und Intensität des Blondes.
  • Aufgrund der Tatsache, dass Phäomelanin deutlich schwächer färbt als Eumelanin, gibt es entsprechend auch sehr viel weniger rothaarige Menschen als Blonde.
  • Rotpigmente sind in hellblondem, blondem und rotem Haar gehäuft zu finden, jedoch weisen diese Haare auch Spuren von Eumelanin in unterschiedlichen Mengen auf.
  • Zusätzlich sind Spuren der Rotpigmente in allen Haaren zu finden, welche einen leichten Rotstich oder auch goldblonden Schimmer aufweisen.

Die menschlichen Haarfarben entstehen also aus den unterschiedlichen Mischungsverhältnissen der beiden Farbpigmente. Rotpigmente sind in fast allen Haarfarben vorhanden, außer in rein schwarzen Haaren und dunkelbraunen Haaren ohne Rot- oder Goldschimmer.

Teilen: