Alle Kategorien
Suche

Gibt es schwarze Haare? - Haarfarben und die Wirkung von Licht einfach erklärt

Gibt es schwarze Haare bei Menschen oder hat es nur den Anschein? In der Umgangssprache teilen wir Haarfarben in blond, braun, schwarz und rot ein. Doch was sagt der Fachmann oder die Fachfrau?

Schwarze Haare - künstlich oder echt?
Schwarze Haare - künstlich oder echt?

Welche natürlichen Haarfarben gibt es?

  • Unsere Haare bestehen aus verschiedenen farbigen Pigmenten. Dabei ist schwarz nicht vertreten. Die Farben der Pigmente setzen sich aus den Farben braun, rot und gold zusammen. Dabei gibt es unterschiedliche Mischungen.
  • Viele Menschen haben sehr dunkles Haar, das in der Umgangssprache als schwarz bezeichnet wird. Doch in Wirklichkeit gibt es bei diesen Menschen nur einen sehr hohen Anteil der braunen Pigmente, so dass Ihnen das Haar schwarz erscheint.
  • Es ist ebenso unmöglich, dass jemand schwarze Augen hat. Augen können ein sehr dunkles braun haben, aber genauso wie Haare nicht schwarz sein.
  • Wenn Sie jemanden mit wirklich rabenschwarzem Haar sehen, werden Sie den Unterschied zwischen einer natürlichen und künstlichen Haarfarbe sehr schnell erkennen.

Schwarze Haare und Sonnenlicht - welchen Zusammenhang gibt es?

  • Farben existieren für Ihre Augen, weil Dinge Licht in unterschiedlichen Spektren reflektieren. Dabei wird ein Teil des Lichtspektrums absorbiert d. h. verschluckt und ein anderer reflektiert. Dadurch entsteht die Farbe, die Sie sehen können. 
  • Bei sehr dunklen Haaren, also fast schwarzen Haaren, wird fast alles Licht absorbiert und kaum reflektiert. Somit wird die ganze Energie dann auf die Haare übertragen. Das ist auch der Grund, weshalb Menschen mit dunklen Haaren in der Sonne sehr schnell einen heißen Kopf bekommen.
  • Im Sonnenlicht können Sie sehr schnell erkennen, ob eine Haarfarbe echt oder künstlich ist. Künstliches Schwarz hat meist einen leicht bläulichen Schimmer und harmoniert auch nicht mit der Haut- und Augenfarbe. 

Möchten Sie die Natur austricksen und echte schwarze Haare haben, sollten Sie Henna verwenden.

Teilen: