Alle Kategorien
Suche

Weißbierglas richtig spülen - so wird auch der Boden sauber

Vor allem in Bayern wird sehr viel Weißbier konsumiert. Da man dieses Getränk in der Regel nur aus einem Weißbierglas trinkt, stellt sich immer öfter die Frage, wie man dieses schlussendlich wieder sauber bekommt.

Ein Weißbier beruhigt trinken können
Ein Weißbier beruhigt trinken können

Wenn Sie ein Glas Weißbier trinken, so haben Sie in der Regel ein Glas dafür. Lasse Sie dieses jedoch nach dem Genuss einige Stunden unbearbeitet stehen, so werden Sie ein Problem haben. Es hat sich nämlich am Boden die ganze Hefe angelagert und das Weißbierglas ist nun schwer wieder sauber zu bekommen. In der folgenden Anleitung wird erklärt, wie Sie diesem Problem aus dem Weg gehen können.

Ein Weißbierglas richtig säubern

  1. Zuerst ist es wichtig, dass komplette Weißbierglas auszutrinken, andernfalls schütten Sie den Rest einfach weg. Ist dies geschehen sollten Sie das Glas ca. viertel voll mit Leitungswasser auffüllen und einige Zeit stehen lassen.
  2. Dies verhindert, dass sich die Hefe am Boden ansammeln kann und Sie haben nach einigen Stunden keinerlei Probleme mehr das Weißbierglas zu säubern.
  3. Haben Sie das nicht gemacht, werden Sie bemerken, dass sich am Boden eine Art braunes Sekret gebildet hat, das nur mit Wasser alleine nicht weg zu bekommen ist. Nun haben Sie die Möglichkeit das Glas in die Spülmaschine hinein zustellen und zu hoffen, dass diese stark genug ist, das Glas zu säubern.
  4. Ist dies nicht der Fall, so müssen Sie mit einer handelsüblichen Bürste versuchen, an das untere Ende heran zu kommen. Mit viel Spülmittel ist dies nach einiger Zeit und viel Mühe auch machbar.
  5. Ist dies alles nicht erfolgreich, kann man die Spüle mit warmen Wasser füllen und Waschmittel hinzugeben. Dann legt man das Weißbierglas in das Wasser und wartet einige Minuten, um die abgelagerte Hefe wieder lockerzumachen. Nach ca. einer Stunde müsste dann das Glas vollkommen gereinigt sein.

Alles in allem sollte Sie auf jeden Fall versuchen sofort nach dem Verzehr des Bieres, das Glas auszuspülen. Machen Sie dies, haben Sie im Nachhinein keinerlei Probleme mit den Hefeablagerungen.

Teilen: