Alle Kategorien
Suche

Was kann man gegen Gerstenkorn machen?

Ein Gerstenkorn am Auge ist sehr schmerzhaft. Aber was kann man dagegen machen? Hier finden Sie einige Anregungen, was man gegen einen Gerstenkorn machen kann und ob Hausmittel helfen können.

Kamillentee hilft gegen Ihr Gerstenkorn.
Kamillentee hilft gegen Ihr Gerstenkorn.

Was Sie benötigen:

  • Kamillentee
  • Händedesinfektionsmittel
  • sterile Kompressen

So sieht ein Gerstenkorn aus

  • Ein Gerstenkorn am Auge befindet sich meist am Lidrand und nahe Ihrer Wimpern und kann große Schmerzen verursachen.
  • Wenn Sie ein Gerstenkorn am Auge haben, bildet sich ein roter, geschwollener Punkt, der mit Eiter gefüllt ist.
  • Hervorgerufen wird das Gerstenkorn am Auge meist durch Bakterien wie dem Staphylokokkus aureus. Dadurch entzünden sich die Talgdrüsen und Schweißdrüsen am Auge.
  • Ihr Gerstenkorn entwickelt sich oft innerhalb von einigen Stunden ohne das man noch etwas dagegen machen kann. Er brennt und juckt manchmal, was dazu führen kann, dass Sie an Ihrem Auge herumreiben.

Was man gegen die Entzündung machen kann

  • Ihr mit Eiter gefülltes Gerstenkorn geht oft von selber auf. Wenn das Gerstenkorn sich entleert hat, verheilt es oft von alleine.
  • Was man auf jeden Fall dagegen machen kann, wenn man ein Gerstenkorn hat, ist, sich etwas zu kontrollieren und Ihre Finger vom Gerstenkorn zu lassen, um die Infektion nicht noch zu verschlimmern. Reiben Sie nicht an Ihrem Auge und versuchen Sie nicht, Ihr Gerstenkorn auszudrücken.
  • Was man machen kann, wenn es häufig zu Gerstenkörnern am Auge kommt, ist zu Ihrem Hausarzt zu gehen. Manchmal steckt hinter den Infektionen ein geschwächtes Immunsystem. 
  • Ein altes Hausmittel gegen Ihr Gerstenkorn ist Kamillentee. Nachdem Sie einen Beutel Kamillentee aufgebrüht haben, lassen Sie den Tee so lange ziehen, bis er nur noch handwarm ist. Nun waschen und desinfizieren Sie sich Ihre Hände und tränken eine sterile Kompresse aus der Apotheke oder dem Verbandskasten mit dem Tee und betupfen damit vorsichtig Ihr Gerstenkorn. Sie können Ihr Gerstenkorn so mehrfach am Tag behandeln. Kamille wirkt desinfizierend und sorgt dafür, das sich Ihr Gerstenkorn öffnet und die Entzündung verschwindet.
  • Verschwindet Ihr Gerstenkorn so nicht, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen. Er kann Ihnen antibiotische Augensalben oder Tropfen verschreiben, die schnell gegen Ihr Gerstenkorn helfen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.