Alle Kategorien
Suche

Was ist Sanella?

"Backen ist Liebe - Sanella ist Backen", diesen Werbeslogan haben Sie bestimmt auch schon oft gehört. Doch was genau ist Sanella eigentlich?

Sanella ist eine zum Backen geeignete Pflanzenmargarine.
Sanella ist eine zum Backen geeignete Pflanzenmargarine.

Einige Informationen zu Pflanzenmargarine

Um der Frage nachzugehen, was Sanella ist, sollte man sich zunächst vor Augen halten, was genau Pflanzenmargarine ist.

  • Margarine ist ein Streichfett, welches sich deutlich leichter als Butter verstreichen lässt und auch billiger ist. Margarine wird künstlich hergestellt, es handelt sich um eine Emulsion aus Wasser, gehärteten und ungehärteten Fetten sowie Magermilch.
  • Bei einer Pflanzenmargarine muss der Fettanteil zu mindestens 97 % aus pflanzlichen Rohstoffen bestehen. Für die Herstellung werden auch Fettsäuren benötigt, diese müssen zu mindestens 50 % in ihrer natürlichen Form verwendet werden.
  • Ein weiterer wichtiger Bestandteil von Pflanzenmargarine ist die essenzielle Linolsäure, die einen Anteil von 15 % ausmachen sollte. Bei besonders linolsäurehaltigen Pflanzenmargarinen liegt dieser Anteil sogar bei 30 %.
  • Manche Sorten sind einer bestimmten Pflanze zugeordnet, der Fettanteil kommt dann entsprechend nur aus dieser einen Pflanze, wie dies beispielsweise bei Sonnenblumenmargarine der Fall ist.
  • Ein Vorteil dieser Margarinen ist der geringe Cholesterinanteil, weshalb sie als sehr gesund gelten. Zu diesen Pflanzenmargarinen zählt auch die bekannte Sanella.

Das ist Sanella

Sanella ist eine Pflanzenmargarinen-Marike, die 1904 bekannt und ein Jahr später geschützt wurde. Jeder kennt den Werbeslogan: "Backen ist Liebe - Sanella ist Backen". Hieraus lässt sich bereits erkennen, dass Sanella besonders gut zum Backen geeignet ist.

  • Dies liegt daran, dass der Anteil an essentiellen Linolsäuren nicht sehr hoch ist, denn diese Fettsäuren sind sehr hitzeempfindlich.
  • Ursprünglich wurde Sanella für Vegetarier produziert, die Nachfrage ist jedoch konsequent gestiegen. Heute benutzen viele Menschen lieber Sanella zum Backen und Braten als Butter, weil Sanella geschmeidiger und damit leichter zu verarbeiten ist und in der Pfanne nicht so schnell anbräunt wie die Butter.
  • Sanella ist ein viel gekauftes Produkt. Gerade in der Weihnachtszeit wird die Margarine in praktischen Größen angeboten, die üblichen Mengenangaben sind auf der Verpackung meist schon gekennzeichnet, sodass ein lästiges Abwiegen nicht mehr nötig ist.
Teilen: