Alle Kategorien
Suche

Was ist Ökonomie? - Eine einfache Erklärung

Bei dem Begriff der Ökonomie denken die meisten Menschen womöglich direkt an tiefgreifende Entscheidungen auf bundespolitischer Ebene oder an Prozesse, in denen Banken beteiligt sind. Ökonomie begegnet dem Menschen aber bereits viel eher.

Ökonomie bedeutet vor allem richtiges Wirtschaften.
Ökonomie bedeutet vor allem richtiges Wirtschaften. © Lupo / Pixelio

Ökonomie ist allgegenwärtig und notwendig für das Leben

  • Auch wenn die meisten Menschen beim Wort "Ökonomie" vermutlich sofort an hochoffizielle Gespräche und Maßnahmen der Wirtschaftspolitik denken werden, ist Wirtschaft tatsächlich überall anzutreffen. Ökonomie passiert also nicht nur im Handlungskontext von bestimmten Amtsträgern; das Wirtschaften mit gegebenen oder produzierten Mitteln ist essenzieller Bestandteil eines jeden Individuums, um zu überleben und einen gewissen Lebensstandard genießen zu können.
  • Selbst - oder besonders dann - wenn Sie Hausfrau oder Hausmann sind, werden Sie zumeist Gedanken anstellen und Planungen vornehmen müssen, die denen der Ökonomie eigen oder zumindest sehr ähnlich sind. Die Organisation von Ressourcen, Geld, knapper Güter und Arbeitskraft ist sowohl im Kleinen der einzelnen Haushalte als auch im Großen der Konzerne und der nationalen und internationalen Wirtschaftspolitik anzutreffen.

Ökonomie existiert auf verschiedenen Ebenen

  • Menschen haben bekanntermaßen Bedürfnisse, die befriedigt sein wollen. Seien es jene lebenssichernder Art oder Luxusbedürfnisse: alle müssen gewährleistet und gegebenenfalls angemessen finanziert werden. Die Ökonomie befasst sich sowohl auf der Mikro- als auch auf der höher geordneten Makro-Ebene mit ebendieser Problematik.
  • Werden im ökonomischen Kontext größere Wirtschaftsräume beachtet, so gewinnen im großen Maßstab angelegte Wirtschaftssysteme, wie etwa die Soziale Marktwirtschaft oder die Planwirtschaft an Relevanz. Diese und mehrere Wirtschaftsformen sind die jeweiligen Lösungsstrategien der einzelnen Nationen, einen gewissen Lebensstandard ihrer Bevölkerung zu sichern und gezielt mit den Finanzen des Landes und der Arbeitskraft eines jeden Bürgers umgehen zu können.

Sie sehen also, dass Ökonomie, die Kunst des Wirtschaftens und Haushaltens, überall anzutreffen ist und viele Aspekte des Lebens regelt. Somit ist sie maßgebend für viele andere Bereiche, wie etwa die Arbeitswelt, das Sozialsystem oder den Versicherungsapparat der Bundesrepublik.

Teilen: