Wie kann man Dividieren erklären?

  • Beim "Dividieren" handelt es sich schlicht und einfach um eine Geteiltaufgabe, zum Beispiel: 20 : 5. Dividieren bzw. Division als dazugehöriges Hauptwort sind nur die mathematischen Begriffe für diese Grundrechenart.
  • Allerdings tun sich viele Kinder schwer, eine Divisions- bzw. Geteiltaufgabe zu verstehen. Sie wissen oft schlicht und einfach nicht, was sie tun sollen (oder raten das Ergebnis der Aufgabe, eine schlechte Methode, es gibt einfach zu viele Zahlen...). 
  • In vielen Mathematikbüchern der Grundschule wird die Division als ein Aufteilen eingeführt, beispielsweise werden Bonbons auf mehrere Kinder verteilt. Dies entspricht der Anwendung hinter dem Dividieren, hilft jedoch beim Finden der Lösung nicht weiter. Schließlich können Sie ja nicht zu jeder Aufgabe Ihres Kindes Bonbons an Kinder oder auf Teller verteilen.
  • Aber mit einem einfachen Trick können Sie Ihr Kind an das Dividieren heranführen. Machen Sie einfach eine Multiplikation, also eine Malaufgabe daraus.
  • Für das Beispiel von oben sieht das so aus: Statt 20 : 5 heißt die neue, wesentlich einfacherer Aufgabe 5 X ? = 20. Wenn Ihr Kind das Einmaleins gut geübt hat, kennt es solche Aufgaben nicht nur, sondern kann sie auch lösen. Ansonsten müssen Sie eine Weile eine Einmaleins-Tabelle nutzen, um Ergebnisse zu finden.
  • Für die ersten Schritte der Geteiltaufgabe ist es daher sinnvoll, die beiden Aufgabentypen nebeneinander zu schreiben, also stets die Malaufgabe rechts hinschreiben, lösen und dann das Ergebnis zur Geteiltaufgabe schreiben. Im Laufe der Zeit und der Übung "schleift" sich dann das Dividieren ein, nur noch bei schwierigen Aufgaben ist die entsprechende Malaufgabe erforderlich.
  • Wie alle Grundrechenarten muss natürlich das Dividieren geübt werden!