Alle Kategorien
Suche

Warm-up - Übungen für Basketball

Basketball - ein sehr beliebter Sport, der Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit erfordert. Damit Ihr Lieblingssport nicht zum 'Mord' wird, sollten Sie mit einem ausgiebigen Warm-up beginnen. Dazu gehören auch spezielle Übungen, die die geforderten Eigenschaften trainieren.

Basketball - dieser anspruchsvolle Sport erfordert ein intensives Warm-up.
Basketball - dieser anspruchsvolle Sport erfordert ein intensives Warm-up.

Was Sie benötigen:

  • Basketballfeld
  • mind. 4 Spieler

Grundsätzlich gilt: Sie sollten auf ein allgemeines Warm-up natürlich nicht verzichten, d. h. ein paar Runden laufen und die Muskeln anschließend kurz dehnen. Nur kurz, da ein ausgedehntes Stretching dazu führt, dass die Muskelfasern nicht mehr so schnell kontrahieren können wie sonst. Zusätzlich gibt es eine Reihe an spezifischen Aufwärmübungen für Basketball. Im Folgenden 2 Beispiele.

Warm-up Übung Korblegerkreisel

  1. Die Mannschaft stellt sich an der Mittellinie in 2 Gruppen auf, einmal links und einmal rechts an der Seitenlinie mit Blick zum selben Korb. Zuerst ist der Ball auf der rechten Seite.
  2. Die Ersten der beiden Gruppen laufen gleichzeitig los. Der eine macht einen Korbleger und der andere nimmt den Rebound an.
  3. Der, der den Ball angenommen hat, passt nun den Ball auf die Seite von der die Korbleger gemacht werden (anfangs also rechts vom Korb) und läuft nun zu dieser Gruppe und stellt sich hinten an.
  4. Der, der den Korbleger gemacht hat, läuft wiederum zur anderen Gruppe (Rebounder) und stellt sich hinten an.
  5. Diese Prozedur einige Minuten wiederholen und anschließend geht der Ball auf die linke Seite und es werden Linkskorbleger gemacht (die Reboundgruppe befindet sich dann rechts).

    Am besten funktionieren diese Warm-up Übungen mit 2 Bällen, da so unnötige Wartezeiten vermieden werden. Also, nachdem der Erste den Korbleger gemacht hat, läuft der Zweite der Gruppe direkt los und muss nicht erst auf den Rebound und Pass warten. Bei 3 oder mehr Bällen kommt es leicht zu Behinderungen und es ist daher nicht zu empfehlen.

      Ein weiteres Basic der Basketball-Übungen

      1. 3 Spieler starten auf der Grundlinie. Einer links, einer mittig und einer rechts. Der mittlere Spieler hat den Ball. 
      2. Die Spieler laufen gleichzeitig in Richtung Mittellinie los.
      3. Der mittlere Spieler passt den Ball dem rechten Spieler zu und läuft sogleich auf dessen Position.
      4. Der rechte Spieler passt den Ball dem linken Spieler zu und rennt sogleich auf dessen Position.
      5. Der linke Spieler passt wiederum dem nun rechten Spieler den Ball zu und läuft abermals dem Ball hinterher (es läuft also immer einer links, einer rechts und einer dem eigenen Pass hinterher, um dann angespielt werden zu können).
      6. Dies wiederholt sich, bis die Spieler an der Mittellinie angekommen sind.
      7. Dort legt der Spieler, der zu diesem Zeitpunkt den Ball hat, diesen auf den Boden und läuft mit schnellen Sidesteps, mit dem Gesicht zu den anderen Spielern zum Korb (Defense-Stellung).
      8. Die beiden anderen Spieler schnappen sich den Ball und starten ein 2 gegen 1 Überzahl-Spiel.
      9. Nachdem es zum Wurf oder Korbleger kam, geht die Gruppe vom Feld und die nächste Gruppe startet.

        Diese Warm-up Übungen sollten mit hohem Tempo ausgeführt werden, da hier ein Fastbreak (Schnellangriff/Konter) simuliert werden soll.

          Allgemeines zu Einzelübungen zum Einwerfen nach dem Warm-up

          • Bei Übungen zum Einwerfen sollten Sie erst ganz nah am Korb beginnen, so bekommen Sie ein gutes Gefühl im Handgelenk, dann Schritt für Schritt, bis hin zur Dreierlinie die Distanz verlängern.
          • Es ist ratsam sich eine Routine anzueignen, da Sie so (vor allem vor Spielen) oft direkt mit einem sicheren Gefühl und mit hoher Konzentration beginnen können.
            Teilen: