Alle Kategorien
Suche

Wärmepumpentrockner - Vorteile und Nachteile

Moderne Wärmepumpentrockner verfügen über energieeffiziente Technologie. Dadurch können Sie mit diesen Geräten gegenüber herkömmlichen Abluft- oder Kodendensationstrocknern Strom sparen und somit Ihre Energiekosten senken.

Trockner sind eine Hilfe im Haushalt.
Trockner sind eine Hilfe im Haushalt. © Siegfried Fries / Pixelio

Wärmepumpentrockner im Vergleich

Wäschetrockner stellen für jede Hausfrau eine enorme Arbeitserleichterung dar, da das mühselige Aufhängen und Abnehmen der Wäsche entfällt, wodurch sie erheblich Zeit spart. Insbesondere Handtücher und Bettwäsche werden, auf Wunsch, schrankfertig getrocknet und sind zudem kuschelig weich.

  • Kondensations-, Abluft- und Wärmepumpentrockner unterscheiden sich im Wesentlichen bei den Kosten für die Anschaffung und den Stromverbrauch.
  • Einen deutlichen Nachteil bei der Verwendung von Abluft- und Kondensationstrocknern stellen jedoch die enormen Stromkosten dar.
  • Wesentlich vorteilhafter trocknen Sie Ihre Wäsche statt dessen mit einem Wärmepumpentrockner. Denn mit diesem sparen Sie erhebliche Stromkosten ein.
  • Der Wärmepumpentrockner weist den Abluft- und Kondensationstrocknern gegenüber allerdings auch einen Nachteil auf, denn er arbeitet wesentlich lauter als die beiden anderen Trocknerarten.

Wäschegerät  - Vor- und Nachteile abwägen

Achten Sie beim Kauf eines Wäschetrockners vor allem darauf, dass er mit der Energieklasse A ausgezeichnet ist, damit der Energieverbrauch möglichst gering ist.

  • Relativ neu und besonders energieeffizient sind Wärmpumpentrockner, denn Sie können gegenüber Kondensationstrocknern bis zu 50 Prozent Energiekosten im Jahr sparen, was einen wesentlichen Vorteil darstellt.
  • Ein Nachteil ist allerdings der deutlich höhere Anschaffungspreis, der viele Kunden zunächst abschreckt.
  • Bedenken Sie angesichts der stet steigenden Energiekosten jedoch, dass sich die Anschaffungskosten durchaus bezahlt machen, vorausgesetzt, Sie nutzen Ihren Wärmepumpentrockner regelmäßig und viel.
Teilen: