Alle Kategorien
Suche

Vorspiel - Tipps für eine erfüllende Liebesnacht

Sex ist ein fester Bestandteil einer jeden Partnerschaft. Aber wie sieht es mit dem Vorspiel aus? In vielen Schlafzimmern wird im Laufe der Beziehung immer weniger Wert auf ein ausgedehntes Vorspiel gelegt. Doch gerade ein gutes, sinnliches und erotisches Vorspiel kann den darauf folgenden Sex umso schöner und leidenschaftlicher machen. Mit den folgenden Tipps für das Vorspiel können Sie Ihrer Liebesnacht wieder mehr Erotik einhauchen.

Ein erfüllendes Vorspiel steigert die Lust.
Ein erfüllendes Vorspiel steigert die Lust.

Warum ein Vorspiel wichtig ist

Ein gutes, ausgedehntes Vorspiel steigert nicht nur die Lust auf den nachfolgenden Sex. Ein Vorspiel steigert zudem die Körperwahrnehmung des Partners. Man konzentriert sich nicht ausschließlich auf die sexuelle Erregung, sondern setzt alle Sinne ein und nimmt so den Geruch, den Geschmack, das Aussehen und das Anfühlen des Partners intensiver wahr.

  • Ganz gleich, ob Sie erst zu Beginn einer neuen Partnerschaft stehen oder ob Ihr Sexleben etwas eingeschlafen ist: Voraussetzung für ein gutes Vorspiel ist Vertrauen und Kommunikation.
  • Miteinander sprechen ist immer der erste Schritt zu einer Veränderung. Teilen Sie Ihrem Partner Ihre Wünsche und Fantasien mit. Wenn Sie unzufrieden mit Ihrem Sexleben sind und Ihnen ein gutes Vorspiel fehlt, lassen Sie dies Ihren Partner wissen. Sagen Sie ihm genau, was Sie sich wünschen und wie Sie sich ein schönes Vorspiel vorstellen.
  • Für ein gutes Einstimmen auf den Sex braucht es Zeit. Ein Vorspiel sollte nicht nach Schema F verlaufen und abgespult werden. Denn es ist wichtig für die Erregung beider Partner. Es stimmt auf den Geschlechtsakt ein und steigert die Sensibilität. Ohne Vorspiel ist es für so manchen Partner schwer, in die richtige Stimmung zu kommen und sich ganz und gar fallen zu lassen. Mit den richtigen Tipps können Sie sich gegenseitig perfekt "heiß" machen.

Tipps zur sexuellen Einstimmung

  1. Verwöhnen Sie sich doch gegenseitig mal wieder mit einer prickelnden Massage. Benutzen Sie hierfür ein wohlriechendes Massageöl. Um die Lust zu steigern, sparen Sie dabei zunächst die erogenen Zonen aus. Wenn Sie merken, dass Ihr Partner sich langsam fallen lässt, gehen Sie weiter in eine erotische Massage über. Besonders prickelnd wird diese Massage, wenn Sie Ihrem Partner dabei die Augen verbinden.
  2. Sie können sich auch gegenseitig und gleichzeitig massieren, indem Sie sich gegenübersetzen und beide die Augen schließen. Ertasten und erfühlen Sie den Körper Ihres Partners.
  3. Ein gemeinsames Bad oder eine gemeinsame Dusche kann auch ein sehr schönes Vorspiel für Sex sein. Das warme Wasser und das gegenseitige Beschäumen mit Duschgel kann die Lust auf mehr steigern. Sollten Sie dabei so richtig in Fahrt kommen, verzichten Sie auf das lästige Abtrocknen. Denn dies kann die entstandene erotische Stimmung stören.
  4. Lesen Sie Ihrem Partner doch mal eine erotische Geschichte vor. In großen Buchläden gibt es in der Abteilung für Liebe und Partnerschaft zahlreiche erotische Romane. Beim Vorlesen "verbieten" Sie Ihrem gegenüber, Sie zu berühren oder zu küssen. Dies kann die Lust ernorm steigern. Sie können natürlich auch selber solch eine Geschichte mit Ihren eigenen Fantasien entwerfen.
  5. Greifen Sie ruhig zum ein oder anderen Sexspielzeug. Wenn Sie solch Spielzeuge noch nicht in Ihrem Schlafzimmer haben, gehen Sie gemeinsam einkaufen. Jeder von Ihnen sucht sich dabei ein Spielzeug aus, welches er gerne an sich selber ausprobiert haben möchte. Binden Sie dieses dann in Ihr Vorspiel ein.
  6. Aber auch im Haushalt können Sie das ein oder andere "Spielzeug" finden. Sie können Ihren Partner mit einer Feder verwöhnen oder diverse Lebensmittel mit in das Vorspiel einbeziehen. Auch Seidentücher oder Schals können dabei zum Einsatz kommen. Variieren Sie ganz nach Ihren Vorlieben.

Mit diesen Tipps, viel Vertrauen und Liebe wird Ihr Vorspiel die perfekte Einstimmung auf die darauf folgende Liebesnacht.

Teilen: