Alle Kategorien
Suche

Vorspiele im Bett - so werden sie gefühlvoll

Zu einer gut funktionierenden Beziehung gehört auch schöner Sex. Eine erfüllte Sexualität beginnt mit einem zärtlichen Vorspiel. Wie Vorspiele im Bett gefühlvoll und für beide erfüllend sein können, zeigen folgende Hinweise und Anregungen.

Schöne Vorspiele sorgen für erfüllten Sex.
Schöne Vorspiele sorgen für erfüllten Sex. © Rolf van Melis / Pixelio

Die Nähe des Partners spüren, seinen Körper mit allen Sinnen genießen, Lust schenken, alles das ist das, was Sex so wunderschön macht. Gefühlvolle Vorspiele stimmen beide Partner auf den eigentlichen Sex ein und sind für viele im Bett das, was am meisten Spaß macht. Die hier aufgezeigten Möglichkeiten, Anregungen und Ideen können vielleicht auch Ihnen helfen, Ihr Liebesleben noch aufregender zu gestalten.

Vorspiele aufregend gestalten - Ideen

  • Langeweile ist oft ein großes Problem in Beziehungen. Lassen Sie sich also auch im Bett hin und wieder etwas einfallen. Seien Sie ab und zu einmal überraschend.
  • Einfache Hilfsmittel, wie ein Eiswürfel, geben zärtlichen Vorspielen den besonderen Kick.
  • Sex muss nicht bierernst sein. Lachen Sie ruhig auch dabei und finden Sie spielend heraus, was Ihr Partner besonders gern hat. Fordern Sie sich ruhig auch gegenseitig auf, die Wünsche, die man hat, auszusprechen. 
  • Gefühlvolle Vorspiele im Bett haben nichts mit Arbeit zu tun. Es geht nicht darum, wie Sie Ihren Partner am schnellsten zum Höhepunkt bringen, sonder darum, wie es am schönsten geht. Lassen Sie sich also Zeit zu genießen, halten Sie zwischendurch inne und riskieren Sie einen innig tiefen Blick in die Augen des anderen. Sie werden staunen, wie erregend das sein kann.

Mehr Spaß im Bett - Anregungen für Aufgeschlossene

  • Wenn Sie neuen Erfahrungen aufgeschlossen gegenüber stehen, dann lassen Sie sich doch einmal beim Vorspiel die Augen verbinden. Sind die optischen Reize erst einmal ausgeschlossen, werden Sie die liebevollen Berührungen Ihres Partners noch intensiver spüren.
  • Wenn Sie in einer längeren Beziehung sind und sich eine große Vertrauensbasis entwickelt hat, können Sie z. B. Fesselspiele ins Vorspiel mit einbeziehen. Der Gedanke, dem Partner "ausgeliefert" zu sein, finden sehr viele Menschen erregend. Hierbei sollten aber unbedingt die Grenzen des Partners bedingungslos respektiert werden.
  • Wenn Sie es ganz ausgefallen mögen, dann versuchen Sie es doch einmal mit Rollenspielen. Hierbei schlüpfen Sie in verschiedene Rollen und denken sich erotische Szenarien aus (z. B. Polizist und Verkehrssünderin, Arzt und Krankenschwester, Chef und Sekretärin, usw.).

Wenn Sie sich gedanklich erst einmal von 08/15-Vorspielen entfernt haben, werden Sie selbst immer neue Ideen bekommen, die Sie gerne ausprobieren möchten. Trauen Sie sich ruhig, lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und entdecken Sie, wie schön ein erfülltes Sexleben sein kann. Viel Vergnügen!

Teilen: