Alle ThemenSuche
powered by

Verlustvortrag fürs Studium - was man darunter versteht

Verlust ist eigentlich etwas Negatives. Ein Verlustvortrag hat aber durchaus positive Auswirkungen. Auch beim Studium entstehen finanzielle Belastungen, die Sie steuerlich verwerten können - wenn auch erst dann, wenn Sie Geld verdienen.

Weiterlesen

Ein Verlustvortrag konserviert Kosten, die durch ein Studiums entstehen.
Ein Verlustvortrag konserviert Kosten, die durch ein Studiums entstehen.

Die Aufwendungen für ein Studium können Ausbildungskosten oder Fortbildungskosten sein. Sie wirken sich steuerlich als Sonderausgaben oder Werbungskosten aus.

Das Studium ergänzt Ihre Berufsausbildung

Solange Sie sich im Studium befinden, haben Sie normalerweise keine Einnahmen und zahlen auch keine Einkommenssteuern. Also, so die Konsequenz, können Sie eigentlich keine Werbungskosten geltend machen.

  • In diesem Fall ist der Gesetzgeber aber großzügig. Sie können den steuerlichen Verlustvortrag nutzen. Sie müssen aber Ausbildungskosten und Fortbildungskosten unterscheiden.
  • Ausbildungskosten gehören nicht zu den Werbungskosten und werden nur als Sonderausgaben bis zu 4000 Euro im Jahr anerkannt. Sie können nur direkt mit Einkünften im laufenden Jahr verrechnet werden. Andernfalls verpuffen die Ausbildungskosten.

Nur Fortbildungskosten sind Werbungskosten

  • Fortbildungskosten sind hingegen Werbungskosten und können als Verlustvortrag in Ansatz gebracht werden. Voraussetzung ist, dass Sie die Aufwendungen deshalb tätigen, um sich in Ihrem bereits ausgeübten Beruf fortzubilden oder sich weiter zu qualifizieren. Wegen des Zusammenhangs mit dem Beruf sind Kosten für Umschulungen, Zweitausbildung und Zweitstudiengänge regelmäßig Fortbildungskosten.
  • Der Bundesfinanzhof hat mehrfach entschieden, dass die Kosten für ein Erststudium nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung in voller Höhe als Werbungskosten anzuerkennen sind.
  • Aber auch dann, wenn sich das Studium direkt an das Abitur anschließt, sollten Sie angesichts der unsicheren Rechtsprechung auf dem Werbungskostenabzug beharren und den Verlustvortrag geltend machen. Legen Sie gegen einen ablehnenden Steuerbescheid Einspruch ein und beantragen Sie, das Verfahren bis zu einer richterlichen Entscheidung ruhen zu lassen.

So konservieren Sie Ihren Verlustvortrag

  • Um einen solchen Verlustvortrag in Ansatz zu bringen, müssen Sie beim Finanzamt eine Einkommensteuererklärung einreichen. In dieser Einkommensteuererklärung machen Sie Ihre Aufwendungen für das Studium als Fortbildungs- und somit als Werbungskosten geltend.
  • Sie beantragen die Kosten als vorweggenommene Werbungskosten. Auch wenn Sie keine Einkünfte beziehen, gehen die Werbungskosten in dieser Zeit nicht ins Leere, da sie als Verlustvortrag konserviert werden können. Da Sie über keine Einnahmen verfügen, ergibt sich durch die Werbungskosten nämlich ein Verlust.
  • Sie können diesen Verlust so lange in die nächsten Jahre vortragen, bis sich eine Verrechnungsmöglichkeit mit Ihren Einnahmen ergibt. Dann reduzieren Sie durch den Verlustabzug Ihr zu versteuerndes Einkommen und damit Ihre Steuerlast.
  • Auf dem Mantelbogen der Einkommensteuererklärung kreuzen Sie auf der Seite eins "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" an und tragen Ihre Werbungskosten in der dafür vorgesehenen Rubrik ein.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

PayPal-Konto löschen - so geht´s
Linda Erbstößer
Internet

PayPal-Konto löschen - so geht's

Sie haben sich bei PayPal angemeldet? Doch aus privaten, beruflichen oder anderen Gründen möchten Sie Ihr Konto bei PayPal nun löschen?

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig
Nadine Ehlert
Freizeit

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig
Anne Leibl
Finanzen

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig

Als Privatperson kommt man selten in die Lage eine Quittung ausfüllen zu müssen. Falls Sie aber doch mal eine Quittung ausstellen müssen, können Sie das mit Hilfe der richtigen …

Ähnliche Artikel

Es lohnt sich, bereits während des Praktikums Notizen für den späteren Praktikumsbericht zu machen.
Ulrike Fritz
Weiterbildung

Praktikumsbericht schreiben - so geht's

Praktika sollen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und einen bestimmten Beruf geben. Für ein Praktikum während der Schulzeit oder des Studiums muss meist ein …

Stress bei der Klausur: Die Einleitung der Erörterung will nicht gelingen! Worauf muss man achten?
Lorenz Moosmüller
Weiterbildung

Erörterung - Einleitung schreiben

Die Erörterung stellt eine der wichtigsten Typen des Schulaufsatzes dar. Dabei gilt es, zu einer bestimmten Fragestellung seine eigene Position darzustellen. Gegeben ist eine …

Studenten können spezielle Girokonten nutzen
Oliver Schoch
Finanzen

Das Studenten-Girokonto - das sollten Sie wissen

Banken bieten nicht nur für jeden Kunden zugängliche Girokonten an, sondern auch spezielle Varianten. Dazu gehört unter anderem auch das Studenten-Girokonto. Studierende …

Häuser entwerfen ist interessant, doch nicht jeder kann Architekt werden.
Christine Hügel
Beruf

Wie werde ich Architekt?

Die Berufswahl des Architekten klingt für viele junge Schulabgänger verlockend. Architekt werden und die verschiedensten Pläne für Häuser selbst realisieren oder Innenräume …

Die verschiedenen Steuern in Deutschland
Oliver Schoch
Finanzen

Steuersätze in Deutschland - Übersicht

Nicht nur das Steuersystem, sondern auch die Steuersätze in Deutschland halten nicht wenige Experten in manchen Bereichen für nicht gerade durchsichtig, und auch für den …

Einkünfte für die Nichtveranlagungsbescheinigung müssen ausgerechnet werden.
Fabian Janisch
Finanzen

Nichtveranlagungsbescheinigung beantragen - so geht's

Übersteigen Ihre Kapitalerträge den Sparer-Pauschbetrag (Stand 2010: 801 €), Sie werden aber nicht zur Einkommensteuer veranlagt (Stand 2010: bei Einkommen unter 8.004 €), ist …

Fahrtkosten können von der Steuer abgesetzt werden.
Jürgen Hemminger
Beruf

Fahrtkosten von der Steuer absetzen - so geht's

Menschen die auf dem Weg zur Arbeit auf das eigene Auto angewiesen sind, möchten natürlich auch die dadurch entstandenen Fahrtkosten von der Steuer absetzen können. Dies war …

Schon gesehen?

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's
Thomas Detlef Bär
Beruf

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's

Als Selbstständiger und Freiberufler haben Sie keine Probleme hinsichtlich der Berücksichtigung von Reinigungskosten in der Steuererklärung. Als Arbeitnehmer müssen Sie dennoch …

Das könnte sie auch interessieren

WebMoney vereinfacht auch Überweisungen ins Ausland
Sarah Müller
Internet

WebMoney Deutschland - so funktioniert's

Sie möchten WebMoney Deutschland nutzen und wissen nicht, was Sie beachten müssen? Dann finden Sie hier einige hilfreiche Ratschläge.

BAföG-Antrag: Das Formblatt 3 können Sie auch online ausfüllen.
Sarina Scholl
Finanzen

BAföG: Formblatt 3 - so füllen Sie es richtig aus

Studieren kostet Geld. Wer die Studiengebühren, die Miete und seinen Lebensunterhalt nicht selbst oder mit Unterstützung seiner Eltern stämmen kann, für den gibt es das BAföG, …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.
Mahmud Kamal
Internet

PayPal - Bankkonto bestätigen

Sie haben Sich bei PayPal angemeldet und Sie wissen nicht wie Sie Ihr Bankkonto bei PayPal bestätigen? Dies ist einfacher als Sie denken!

Mit einem Onlineshop einfach Geld verdienen.
Manuela Träger
Internet

Wie eröffne ich einen Onlineshop? - Anleitung

Sie möchten nebenbei Geld verdienen oder sich komplett selbstständig machen - vielleicht mit einem eigenen Onlineshop? Dann haben Sie sich bestimmt schon die Frage gestellt, …