Alle Kategorien
Suche

Verdickungsmittel Pektin richtig einsetzen - so geht's

Besonders Vegetarier können anstelle von Gelatine sehr gut Pektin in der Küche verwenden. Dieses Verdickungsmittel besteht aus rein pflanzlichen Stoffen und wird vor allem aus Äpfeln und Citrusfrüchten hergestellt.

Mit Pektin können Sie Marmelade einkochen.
Mit Pektin können Sie Marmelade einkochen.

Das Wort Pektin leitet sich von dem griechischen Wort pektos ab, das übersetzt so viel wie fest oder erstarrt bedeutet. Damit ist schon die wichtigste Eigenschaft der Pektine genannt.

Was ist Pektin?

  • Pektine sind Stoffe, die in vielen Pflanzen in unterschiedlicher Menge und Zusammensetzung vorkommen. Dort sorgen sie für die Festigkeit der Stängel, Blätter und Blüten und regulieren den Wasserhaushalt. Harte Früchte wie die Citrusfrüchte enthalten viel Pektin, während weiche Früchte wie Erdbeeren meist pektinarm sind.
  • Gewonnen werden die Pektine hauptsächlich aus Schalen von Äpfeln und Zitrusfrüchten, aus denen sie mit Hilfe von heißem Wasser herausgelöst werden.
  • In der Industrie wird Pektin als Verdickungsmittel für Lebensmittel, Kosmetika und andere Produkte verwendet. Wird es für die Herstellung von Lebensmitteln verwendet, ist dies an der Nummer E440 in der Liste der Inhaltsstoffe des Produkts zu erkennen. Es gilt als unbedenklich für die Gesundheit und darf deshalb in unbeschränkter Menge und auch für Bio-Lebensmittel verwendet werden.
  • Im Haushalt kann es wie Gelatine benutzt werden und kommt deshalb besonders bei der Herstellung von Marmeladen, Desserts, Tortenguss und Backwaren zum Einsatz.

So verwenden Sie dieses Verdickungsmittel

  • Pektin können Sie in flüssiger Form oder als Pulver im Handel kaufen. Auch in Gelierzucker zur Herstellung von Marmeladen, Gelees und Konfitüren ist häufig Pektin als Verdickungsmittel enthalten.
  • Dieses Pulver rühren Sie wie Gelatine in eine Flüssigkeit ein und erhitzen diese. Es löst sich bei einer Temperatur von 80° bis 85° C auf und sorgt nach dem Abkühlen für das Erstarren der gesamten Masse.
  • Wenn Sie dieses Verdickungsmittel für die Herstellung von Marmelade verwenden möchten, brauchen Sie für ein Kilogramm Früchte etwa 20 bis 30 Gramm Pektin. Mischen Sie dieses mit 50 Gramm Zucker und geben Sie es zu den Früchten. Kochen Sie das Ganze kurz auf, geben Sie weitere 450 Gramm Zucker hinzu und lassen Sie die Marmelade einige Minuten kochen. Danach können Sie die Marmelade in Gläser einfüllen und verschließen.
Teilen: