Alle Kategorien
Suche

Teebaumöl gegen Mücken einsetzen - so halten Sie die Tiere auf Abstand

Mit dem Sommer kommen nicht nur die warmen Temperaturen, sondern auch störende Insekten. Besonders unangenehm und lästig wird es, wenn Mücken wieder unterwegs sind und sich ihre Opfer aussuchen. Auf Abstand halten können Sie die Tiere auch mit Teebaumöl, da Mücken diesen Duft überhaupt nicht mögen. Gegen Stechinsekten eignen sich somit auch natürliche Mittel.

Mücken sind lästige Insekten.
Mücken sind lästige Insekten.

Was Sie benötigen:

  • Teebaumöl
  • Wasser
  • Taschentuch
  • Teebeutel
  • Duftlampe

Teebaumöl - Prävention gegen Insektenstiche

Mücken können von Natur aus schlecht sehen. Deshalb werden die Insekten vorwiegend von Gerüchen angezogen.

  • Besonders gern halten sie sich in Kopfnähe auf, da hier der CO2-Gehalt der ausgeatmeten Luft am höchsten ist. Auf Mücken anziehend wirken auch Schweißgeruch sowie Körperwärme.
  • Um sich gegen Mücken zu schützen, hilft Teebaumöl, welches Sie auf unterschiedliche Art und Weise als Bekämpfungsmaßnahme anwenden können.
  • Mücken halten sich besonders gern dort auf, wo sportliche Aktivitäten betrieben werden. Um Stiche dieser Insekten zu verhindern, sollten Sie dagegen schon vorbeugende Maßnahmen ergreifen.
  • Hierzu geben Sie zunächst ein paar Tropfen mit Wasser verdünntes Teebaumöl auf ein Taschentuch und reiben  anschließend die nicht bekleideten Stellen an Ihrem Körper damit ein. Um allergische Reaktionen auszuschließen, sollten Sie das verdünnte Mittel am besten zunächst an der Armbeuge testen. Zeigen sich keine Rötungen, dann können Sie unbedenklich auch die anderen Hautflächen damit einreiben.
  • Besonders in Schlafräumen können Mücken zu einer großen Plage werden. Kaum ist man eingeschlafen, werden die Insekten auch schon aktiv. Damit diese Räumlichkeiten wieder mückenfrei werden, nehmen Sie einen Teebeutel zu Hand und tränken diesen mit Teebaumöl. Danach legen Sie den Beutel auf einen Teller und platzieren nun das "Abwehrmittel" in den befallenen Räumen.
  • Recht effektiv und wirksam gegen Mücken ist es auch, wenn Sie schon vorbeugend einige Tropfen Teebaumöl auf den unteren Rand Ihres geöffneten Schlafzimmerfensters geben. Denn die ätherischen Öle halten die Insekten davon ab, ins Schlafzimmer einzudringen.

Natürliche Düfte gegen Mücken einsetzen - alternative Anwendungen

Lästig sind Mücken auch beim Grillen in der Abenddämmerung.

  • Sobald man sich auf die köstlichen Speisen konzentriert, lassen die Quälgeister nichts unversucht, um an menschliches Blut zu gelangen. Sie können den kleinen Vampiren den Appetit darauf verderben, indem Sie einfach eine mit Teebaumöl gefüllte Duftlampe in der Mitte des Tisches aufstellen.
  • Alternativ hierzu können Sie auch ein Gemisch aus Wasser und Teebaumöl dazu verwenden, um gegen die Insektenplage vorzugehen.

Nutzen Sie neben dem Teebaumöl auch andere Düfte wie Lavendel, welches ebenfalls Insekten davon abhalten kann, Sie als Opfer für Stiche aufzusuchen. Wichtig ist dabei, dass die Duftöle naturrein sind, denn nur so halten sie Stechinsekten fern.

Teilen: