Alle Kategorien
Suche

Spannteppich reinigen - so wird's gemacht

Viele Haushalte sind für weniger Trittgeräusche und Lärm mit Spannteppichen ausgestattet. Ist dieser allerdings mehr oder weniger verschmutzt, stellt sich die Frage, wie man den am Boden fixierten Teppich optimal reinigen kann.

Einen Spannteppich kann man mit spezieller Reinigung leicht von vielen Verschmutzungen befreien.
Einen Spannteppich kann man mit spezieller Reinigung leicht von vielen Verschmutzungen befreien.

Was Sie benötigen:

  • Teppichreinigungs-Gerät
  • Staubsauger
  • Reinigungsschaum
  • Häufig treten sich kleine und größere Schmutzflecken und andere Verunreinigungen mit der Zeit in den Teppich, sodass Sie diesen komplett reinigen möchten.
  • Damit das Ergebnis zufriedenstellend und dauerhaft ist, sollten Sie mit den richtigen Maßnahmen Ihren Spannteppich behandeln.

Den Spannteppich von Verschmutzungen befreien

  1. Mit einer Grundreinigung Ihres Spannteppichs befreien Sie diesen nicht nur von Schmutz und Verunreinigungen, sondern auch von Milben und anderen Keimen. Damit können Sie Allergierisiken abstellen und sich sicher sein, neben einem sauberen Spannteppich auch keine weiteren natürlichen Rückstände wie Motteneier und Co. in den Fasern zurückzulassen. 
  2. Im Baumarkt erhalten Sie mitunter leihweise Geräte zur gezielten Reinigung von Spannteppichen. Je nach Faser sollten Sie sich bei dem Fachpersonal erkundigen. Die Miete des Teppichreinigungs-Gerätes erspart Ihnen die teilweise sehr hohen Investitionskosten zum Reinigen Ihres Spannteppichs. Es bieten sich verschiedene Varianten an: Einerseits erhalten Sie Walzenreinigungsgeräte, für weniger flauschige Teppiche stehen Ihnen sog. Scheibenmaschinen zur Verfügung.

    Fasertief den Bodenbelag reinigen

    1. Um grobe Verschmutzungen wie lockere Erdreste, Sand und Staub zu entfernen, reinigen Sie vorerst in der Vorbereitung Ihren Spannteppich mit dem Staubsauger. Sofern dieser stufenlos die Leistung erhöhen lässt, stellen Sie den Sauger auf "Maximum", um mit entsprechender Saugleistung lockere Verunreinigungen zu entfernen.

    2. Bereiten Sie das Teppichreinigungs-Gerät nach Angaben des Fachpersonals oder Herstellers vor und befüllen dieses mit der passenden Reinigungsflüssigkeit. Erkundigen Sie sich auch nach Reinigungsprodukten, die Ihren Spannteppich imprägnieren, um längerfristig einen sauberen Teppich zu erhalten. Ferner verhindern diese Reinigungsmittel Milbenbefall.

    3. Um ein komplett gleichmäßig sauberes Ergebnis zu erreichen, fahren Sie mit der Maschine langsam komplett über Ihren Spannteppich. Vor allem starke und eingetretene Verschmutzungen behandeln Sie intensiver, indem Sie mit dem Teppichreinigungs-Gerät länger auf diesen Stellen verharren, sodass Sie auch fasertiefe Verschmutzungen reinigen.

    4. Achten Sie darauf, auch vermeintlich saubere Stellen zu erfassen, denn nur so erhalten Sie eine komplette Grundreinigung mit einem einheitlichen Spannteppich ohne Schatten oder Restverschmutzungen.

    5. Warten Sie, bis die Flüssigkeit oder der Schaum nach Angabe des Herstellers Ihren Spannteppich komplett durchdrungen hat. Falls nötig, saugen Sie die aus den Fasern entfernten Rückstände von Ihrem Spannteppich ab.

    6. Für den Fall, dass Ihr Spannteppich noch alte Verschmutzungen aufweist, die nach dem Reinigen nicht entfernt wurden, bearbeiten Sie die Stellen nochmals nach. Häufig kann die nochmalige Reinigung nach der ersten Anwendung einen Teppich beinahe wieder in den Ursprungszustand versetzen.

    7. Lassen Sie Ihren Teppich trocknen, damit Sie die nassen Fasern nicht platt treten. Danach können Sie Ihren Spannteppich wie gewohnt betreten.

    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.