Alle Kategorien
Suche

Spanferkelrollbraten mit Biersoße und Klößen - Rezept

Spanferkel oder Milchferkel sind junge Hausschweine. Sie werden noch gesäugt. Im Alter von etwa sechs Wochen werden sie geschlachtet. Sie wiegen zu diesem Zeitpunkt etwa 10 bis 20 Kilogramm. Ein Spanferkel wird mit besonderer Vorliebe als ganzes Tier gegrillt. Einen Spanferkelrollbraten können Sie aber auch schon fertig gerollt in kleinen Portionen im Supermarkt kaufen. Das Fleisch des Spanferkels schmeckt besonders zart und mild. Der Name Spanferkel kommt nicht etwa von den Spänen, über denen das Ferkel gerne gebraten wird, sondern von dem Wörtelein "spänen", was im Altergermanischen "säugen" bedeutet beziehungsweise die Zitze bezeichnet.

Ein Spanferkel wird im Säugealter geschlachtet.
Ein Spanferkel wird im Säugealter geschlachtet.

Zutaten:

  • 1 kg (fertig gerollter) Spanferkelbraten
  • 2 kleine, fein gehackte Peperoni (aus dem Glas)
  • 1 bis 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 gestrichener EL Majoran
  • 1 gestrichener EL (gemahlener) Kümmel
  • 1 gestrichener EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Inwerpulver
  • Etwas Zitronenpfeffer
  • 3 EL (mittelscharfer Dijoner) Senf
  • Für die Biersoße:
  • 2 EL Sirup (etwa Zuckerrübe)
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 Bouillonwürfel
  • 2 Zwiebeln
  • Wasser
  • 1 Liter Bier
  • Pfeffer und Salz zum Abschmecken

Zubreitung eines Spanferkelrollbraten mit Biersoße und Klößen

  1. Vermengen Sie die Gewürze mit dem Senf in einer Schüssel. Bestreichen Sie den Spanferkelrollbraten mit dieser Mischung rundum und gründlich.
  2. Lassen Sie die Gewürzmischung nun am besten eine gute Stunde einwirken. Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
  3. Geben Sie den Spanferkelrollbraten in eine Pfanne mit hohem Rand, die backofenfest ist. Lösen Sie den Bouillonwürfel in etwas heißem Wasser auf und verteilen Sie ihn über dem Rollbraten.
  4. Zerschneiden Sie die Zwiebel in mittelgroße Stücke. Geben Sie sie ebenfalls in die Pfanne zum Rollbraten. 
  5. Zerdrücken Sie die Wacholderbeeren mit einer Gabel. Verteilen Sie sie anschließend gleichmäßig auf dem Rollbraten. 
  6. Stellen Sie anschließen die Pfanne in den Backofen. Es ist nicht nötig, Fett dazuzugeben. 
  7. Nach etwa einer halben Stunde gießen Sie etwas Wasser seitlich in die Pfanne. Warten Sie wiederum etwa eine halbe Stunde.
  8. Dann gießen Sie einen halben Liter Bier dazu. Wenden Sie den Rollbraten.
  9. Warten Sie eine weitere halbe Stunde. Wenden Sie den Braten ein zweites Mal. Gießen Sie dann auch den restlichen halben Liter Bier dazu.
  10. Schauen Sie etwa alle halbe Stunde nach, ob noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist und Ihr Braten nicht anbrennt. Gießen Sie etwas Wasser oder Bier nach, wenn es notwendig ist.
  11. Der ganze Garvorgang dauert etwa zwei Stunden. Nutzen Sie die Zeit, um die Klöße für Ihren Spanferkelbraten zu kochen.
  12. Wenn der Braten gar ist, verwenden Sie den Bratensaft, um Ihre Biersoße fertig zu kochen. Rühren Sie dazu den Sirup in den Bratensud, den Sie in einen extra Topf abgegossen haben. Schmecken Sie die Biersoße mit Zitronenpfeffer und Salz ab.
Teilen: