Alle Kategorien
Suche

Sind Sultaninen gesund? - Wissenswertes zur getrockneten Traube

Sultaninen sind eine leckere Nascherei und Bestandteil vieler Süßspeisen und Müslis. Sie haben einen hohen Zuckeranteil, doch sind sie deshalb ungesund?

Sultaninen enthalten viel Zucker, aber auch viele Nährstoffe.
Sultaninen enthalten viel Zucker, aber auch viele Nährstoffe.

Das steckt in Sultaninen

Sultaninen sind die in der Sonne getrockneten Früchte der Sultana-Traube. Diese sind kernlos und besonders süß. Da Sultana-Trauben weiß sind, sind auch Sultaninen von heller Farbe.

  • Sultaninen haben einen sehr hohen Zuckergehalt von über 65 Prozent, welcher sich etwa zu gleichen Hälften aus Glukose und Fruktose zusammensetzt, also schnell verfügbaren Einfachzuckern. Diese Zuckerarten sind nicht so gesund wie Mehrfach- oder besser Vielfachzucker, da sie stärkere Blutzuckerschwankungen verursachen. Sultaninen sollten daher nicht im Übermaß verzehrt werden und von Diabetikern mit Vorsicht genossen werden.
  • Sultaninen haben viele Kalorien: Auf 100 Gramm kommen knapp 300 Kilokalorien. Die Trockenfrüchte sind als Nascherei natürlich Schokolade und Fruchtgummis vorzuziehen, zumal sie auch - im Gegensatz zu diesen - viele gesunde Nährstoffe enthalten, doch seien Sie sich bewusst, dass Sie dabei sehr kalorienreiche Zuckerlieferanten zu sich nehmen.
  • Sultaninen sind außerdem ballaststoffreich. Da die Früchte dehydriert sind, quellen sie bei Kontakt mit Flüssigkeiten auf. Um die Verdauung zu unterstützen und keine Verstopfung herbeizuführen, sollten Sie Trockenfrüchte über Nacht in Wasser einlegen oder zumindest viel dazu und danach trinken.

Kleine Beeren voller gesunder Nährstoffe

Sultaninen sind aufgrund ihrer vielen Nährstoffe in Maßen genossen gesund.

  • An Vitaminen seien hier vor allem die Vitamine K, E und die B-Vitamine (außer Vitamin B12) hervorgehoben. Herausragend ist tatsächlich der Gehalt an Vitamin K: Bereits 100 Gramm Sultaninen decken den Tagesbedarf an diesem Vitamin zu über 55 Prozent.
  • Sultaninen enthalten Unmengen Kalium. 100 Gramm Sultaninen decken fast 40 Prozent des täglichen Kaliumbedarfs. Die gleiche Menge stellt außerdem etwa ein Achtel des täglichen Phosphorbedarfs.
  • Weitere vertretene Mineralstoffe und Spurenelemente sind unter anderem Mangan und Kupfer sowie Natrium und Magnesium.
Teilen: