Alle Kategorien
Suche

Sind Rosinen getrocknete Trauben? - Wissenswertes zu Trockenfrüchten

Rosinen sind allgemein als getrocknete Trauben bekannt. Aber stimmt das wirklich? Hier können Sie einiges über Rosinen und getrocknete Trauben erfahren und so manches Geheimnis um getrocknete Trauben lüften.

Rosinen sind getrocknete Trauben.
Rosinen sind getrocknete Trauben. © w.r.wagner / Pixelio

Getrocknete Trauben sind Rosinen. Welche Trauben das sind, und was Sultaninen, Korinthen und Zibeben sind, das können Sie nun hier nachlesen.

Rosinen sind getrocknete Trauben

  • Rosinen werden aus Weinbeeren hergestellt, aus denen auch Wein gekeltert wird. Die ganze Traube wird vom Winzer an ein Gestell gehängt. Die Trauben trocknen in der Sonne.
  • Außer Rosinen können Sie auch noch Sultaninen, Korinthen und Zibeben erwerben. Die Rosinen sind die größten Trockenfrüchte aus Trauben.
  • Rosinen werden Sie in der Regel aber nicht im Handel finden. Ihnen würden Rosinen auch nicht sonderlich gut schmecken. Da die Trockenfrüchte aus den Trauben gewonnen werden, aus denen auch der Wein hergestellt wird, enthalten Rosinen sehr viele Kerne und haben fast immer eine sehr feste Haut.
  • Die Rosinen, die Sie im Handel zu kaufen bekommen, sind eigentlich Sultaninen. Die Sultaninen werden aus einer Traubensorte gewonnen, die Sie bestimmt schon einmal als Tafeltrauben in der Obstabteilung gesehen haben. Sultaninen sind aus der Traubensorte Thompson seedless hergestellt. Diese Weinbeeren haben eine sehr dünne Schale und keine Kerne.
  • Rosinen sind getrocknete Weintrauben. Sie enthalten viele Kalorien, aber auch Kalzium. …

Getrocknete Trauben sind nicht nur Rosinen

  • Die getrockneten Trauben, die Sie als Zibeben kennen, das sind Rosinen, die direkt an der Rebe trocknen. Zibeben werden teilweise mit frischen Trauben gekeltert. Es entstehen dann Weinspezialitäten wie die Trockenbeerenauslese.
  • In einigen Gegenden ist der Name Zibebe aber auch für Sultanine geläufig.
  • Bei Korinthen handelt es sich um kleine, dunkle Weinbeeren. Auch diese getrockneten Trauben sind ohne Kerne und mit einer dünnen Schale versehen. Korinthen sind im Geschmack kräftiger und nicht so süß wie Sultaninen.
  • Sultaninen enthalten 298 Kcal auf 100 Gramm. Sultaninen punkten in der gesunden Ernährung mit 782 Milligramm Kalium.
  • Korinthen sind, da diese getrockneten Trauben nicht so süß sind, bei den Kcal nur mit 245 je 100 Gramm dabei.

Wenn Sie Korinthen vor der Verarbeitung für einige Stunden in Traubensaft einlegen, werden diese Trockenfrüchte genau so süß wie Sultaninen.

Teilen: