Alle Kategorien
Suche

Sesam-Krokant herstellen - so gelingt die knusprige Süßigkeit

Sesam-Krokant kennen Sie bestimmt in Form von Sesam-Riegeln, diese können Sie im Bioladen oder im Asialaden kaufen. Die Nascherei können Sie aber auch selbst herstellen.

Aus Sesam leckeren Krokant herstellen.
Aus Sesam leckeren Krokant herstellen.

Was Sie benötigen:

  • 150 g Sesam
  • 3 EL Honig
  • Variante mit Zucker:
  • 125 g Sesam
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Wasser

Sesam Krokant können Sie in einer großen Bratpfanne selbst zubereiten. Sie müssen jedoch jederzeit mit den Gedanken bei dem Krokant bleiben, da der Sesam ansonsten anbrennen und schwarz werden kann. Sollte Ihnen im ersten Durchgang ein kleiner Fehler passieren, dann verlieren Sie nicht den Mut. Versuchen Sie in dem Fall einen zweiten Durchgang und garantiert werden Sie spätestens dann den perfekten Sesam-Krokant herstellen können.

So bereiten Sie Sesam-Krokant einfach selbst zu

  1. Sesam-Krokant können Sie nur mit Sesamsaat und Honig herstellen. Stellen Sie dafür eine Eisenpfanne auf den Herd, geben Sie die Sesamkörner in die Pfanne und rösten Sie diese ohne zusätzliches Fett an. Sie müssen jedoch ständig rühren, da der Sesam ansonsten sehr schnell am Boden der Bratpfanne anbrennen kann.
  2. Wenn der Sesam beginnt hochzuspringen, müssen Sie den Honig hinzufügen. Damit nichts anhängen kann, müssen Sie die Bratpfanne sofort vom Herd nehmen. Streichen Sie den Sesam-Krokant auf 2 großen Tellern dünn aus und lassen Sie den Krokant erkalten. Bewahren Sie ihn am besten für einige Zeit im Kühlschrank auf.
  3. Nachdem der Krokant erkaltet ist, können Sie ihn in Stücke schneiden oder einfach brechen. Sehr gut schmeckt der Krokant als Snack für zwischendurch, auf Salaten oder als Dekoration auf Ihren Nachspeisen.
  4. Wenn Sie Sesam-Krokant ohne Honig herstellen möchten, dann braten Sie den Sesam wie oben beschrieben in einer Pfanne an, geben Sie dann den Zucker und einen TL Wasser dazu. Sie müssen bei dieser Variante jedoch sehr gut aufpassen und ständig rühren, da der Zucker sehr schnell zu dunkel und ungenießbar wird. Diese Methode ist vergleichbar mit den bekannten Sesam-Riegeln aus dem Bioladen.
Teilen: