Alle Kategorien
Suche

Selbstgemachte Kekse - Rezepte mit Haferflocken

Suchen Sie nach Rezeptideen für Kekse? Wenn die selbstgemachten Plätzchen nicht nur gut schmecken, sondern auch einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten sollen, sind Haferflockenkekse genau das Richtige. Haferflocken sind zwar energiereich, enthalten aber viele Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren, B-Vitamine und Magnesium.

Mit Haferflocken sind viele Gebäckvarianten möglich.
Mit Haferflocken sind viele Gebäckvarianten möglich.

Zutaten:

  • Joghurt-Apfel-Kekse:
  • 160 g zarte Haferflocken
  • 50 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 40 g Zucker
  • 100 g Naturjoghurt, 1,5 % Fettgehalt
  • 1 kleiner Apfel (ca. 120 g)
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • Kokos-Haferflocken-Kekse:
  • 150 g Mehl
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 60 g Kokosraspel
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 60 g geschmacksneutrales Öl (z. B. Rapsöl)
  • Hafer-Kakao-Kekse:
  • 200 g zarte Haferflocken
  • 120 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 2 Esslöffel Kakao

Selbstgemachte Plätzchen mit Hafer und Kokos

  1. Vermischen Sie das Mehl mit den Kokosraspeln, den zarten Haferflocken und dem Zucker.
  2. Geben Sie Butter und Öl dazu und verkneten Sie alles zu einem festen Teig.
  3. Stechen Sie mit einem Teelöffel kleine Portionen ab und formen Sie diese zu flachen Plätzchen, die Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Je nach Größe erhalten Sie aus dem Teig 20 bis 25 Kekse.
  4. Die Backzeit beträgt bei 180 Grad Umluft etwa 15 bis 20 Minuten. Beenden Sie den Backvorgang, sobald das Gebäck leicht braun wird.

Kekse mit Joghurt und Apfel

Diese selbstgemachten Plätzchen enthalten kein zusätzliches Fett. Sie sind außen knusprig und innen etwas weicher. Anstatt einen Apfel zu verwenden, können Sie gern auch mit anderen Früchten experimentieren.

  1. Waschen, entkernen und reiben Sie den Apfel sehr fein. Die Schale können Sie mit verwenden.
  2. Geben Sie den Joghurt zu und verrühren Sie diesen mit dem geriebenen Apfel.
  3. Mischen Sie die Haferflocken, das Dinkelmehl, den Zucker und das Natron unter und verarbeiten Sie alles zu einem zähen Teig. Lassen Sie den Teig vor dem Backen nicht zu lang stehen, denn sonst verliert das Natron seine Triebkraft und die Kekse werden zu hart.
  4. Geben Sie mithilfe eines Esslöffels etwa 20 Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drücken Sie diese flach.
  5. Backen Sie die Plätzchen bei 180 Grad Umluft etwa 20 Minuten lang, bis sich eine leichte Bräunung einstellt.

Knuspriges Gebäck mit Kakao

  1. Verarbeiten Sie Haferflocken, Kakao, Zucker und Butter gründlich zu einem festen Teig.
  2. Formen Sie aus diesem Teig 15 bis 20 flache Plätzchen, die Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Dafür können Sie wieder einen Teelöffel zu Hilfe nehmen.
  3. Backen Sie die selbstgemachten Kekse bei 180 Grad Umluft 15 Minuten lang.
Teilen: