Alle Kategorien
Suche

Schrank weiß streichen - einfach & streifenfrei

Schrank weiß streichen - so wird's streifenfrei2:40
Video von Günther Burbach2:40

Möchten Sie einen Schrank weiß streichen, haben Sie sicher keine Lust auf Streifen und Bläschen. Mit ein paar Tipps gelingt der Anstrich streifenfrei.

Was Sie benötigen:

  • Sandpapier
  • Pinsel
  • Schaumstoffrolle
  • Farbe
  • Schutzlack
  • Farbbehälter
  • Staubsauger
  • Abdeckfolien

Schrank für den Anstrich vorbereiten

Möchten Sie einen Schrank weiß streichen, müssen Sie das Möbelstück und den Arbeitsplatz gut vorbereiten.

  • Raum wählen, der nach dem Anstrich gut gelüftet werden kann.
  • Zubehörteile, wie Griffe, Verzierungen und Räder demontieren.
  • Ist Demontage nicht möglich, Teile gut abkleben.
  • Türen und Schubladen gegebenenfalls abnehmen und separat streichen.
  • Boden am Arbeitsplatz mit alten Zeitungen oder Abdeckfolie auslegen.
  • Arbeitsmaterialien bereitlegen und genügend Zeit einplanen.

Möbel weiß streichen

Um einen Schrank streifenfrei weiß zu streichen, benötigen Sie zunächst den richtigen Farbton. Diesen können Sie aus einem großen Sortiment weißer Farben im Baumarkt wählen. Sie brauchen außerdem Sandpapier, Pinsel, Schaumstoffrolle, Farbbehälter und einen Staubsauger. Bevor der Anstrich beginnt, befreien Sie den Schrank mit lauwarmem Wasser von Schmutz und fettigen Stellen.

  1. Flächen aufrauen. Rauen Sie die Oberfläche des Schranks mit Sandpapier auf.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Alte Farbe vom Holz abschleifen. Hat der Schrank eine andere Grundfarbe, sollten Sie die alte Farbe restlos abschleifen. Bei heller Grundfarbe reicht das gründliche Aufrauen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Staubsauger benutzen. Während des Schleifens können Sie einen Staubsauger benutzen. So bleiben keine Schleifrückstände auf den Flächen zurück.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Grundanstrich. Streichen Sie das Holz nun mit einer Grundierung, damit Unebenheiten und entstandene Riefen im Holz geglättet werden.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Streifenfrei streichen. Für den streifenfreien Anstrich tragen Sie die weiße Farbe mit einer Schaumstoffrolle auf.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Gründlich streichen. Beim Auftragen rollen Sie mehrmals über das Möbelstück, bis alles gleichmäßig mit Farbe bedeckt ist. Lassen Sie den Schrank danach gut trocknen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  7. Holz mit Lack streichen. Für eine lange Haltbarkeit der Farbe können Sie den Schrank nun noch mit Schutzlack lackieren. Verwenden Sie auch für den Lack die Schaumstoffrolle, damit sich keine Streifen bilden.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  8. Gestrichene Flächen trocknen lassen. Ist der Schrank lackiert, lassen Sie ihn trocknen und befestigen wieder alle abgenommenen Einzelteile.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Statt Grundierung und Lack können Sie für Möbel auch nur ein Produkt verwenden. Im Handel sind Farben für Holz erhältlich, die Grundierung und Lack bereits beinhalten. So streichen Sie nicht nur Ihren Schrank weiß, sondern auch andere Möbel in vielen verschiedenen Farbtönen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos