Alle Kategorien
Suche

Essen bei Magenschleimhautentzündung - so setzen Sie die Lebensmittel richtig ein

Um bei einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) die Schmerzen zu lindern, sollten Sie keine Lebensmittel essen, die stark blähen. Ihre Speisen sollten nach Möglichkeit leicht verdaulich sein und nicht den Magen reizen.

Gemüse leicht zubereitet hilft bei einer Entzündung.
Gemüse leicht zubereitet hilft bei einer Entzündung.

Auf das sollten Sie bei Magenschleimhautentzündung verzichten

  • Eine Gastritis ist eine Entzündung der Magenschleimhaut, die eine mindernde Durchblutung aufweist und durch einen bakteriellen Infekt ausgelöst werden kann.
  • Sie sollten eine leichte Vollkost essen. Erlaubt ist alles, was Sie vertragen. Sie sollten aber auf Koffein sowie Alkohol verzichten, da diese Ihre Magenschleimhaut reizen.
  • Bei einer Magenschleimhautentzündung sollten Sie auf jeden Fall auf Hülsenfrüchte, Pilze sowie Zwiebeln und Kohl verzichten. Diese Lebensmittel neigen zum Blähen. So können stärkere Schmerzen bei Ihnen auftreten.
  • Auch beim Obst sollten Sie auf einiges achten, da dieses immer reif sein soll. Auf rohes Steinobst sollten Sie verzichten. Eine Alternative ist es, dies eingekocht zu essen.
  • Lebensmittel wie Nüsse, Mandeln, Avocados sowie Pistazien haben den Stoff Aflatoxine enthalten. Diese bereiten Ihnen Schmerzen bei einer Magenschleimhautentzündung.

Diese Lebensmittel können Sie ohne Bedenken essen

  • Beim Verzehr von Brot sollten Sie darauf achten, dass dieses schon ein paar Tage alt ist. Frisches Brot ist nicht so bekömmlich für Ihren Magen und kann Ihnen Schmerzen bereiten.
  • Auf rohe Eier sollten Sie verzichten. Es ist besser, diese gegart zu sich zu nehmen. Genauso sollten Sie auf den Verzehr von Schimmelkäse am besten verzichten, da auch hier der Stoff Aflatoxine enthalten ist. Bei den anderen Käsesorten besteht diese Gefahr nicht.
  • Sonst müssen Sie ausprobieren, welche Lebensmittel bei Ihnen Schmerzen verursachen. Und diese sollten Sie von Ihrem Speiseplan streichen, damit Ihre Gastritis heilen kann.
  • Wenn Sie Haferflocken zu sich nehmen möchten, sollten Sie diese in einer schleimigen Art zu sich nehmen. Bei Milch gibt es noch die Besonderheit, dass Sie auf 1,5-prozentige zurückgreifen sollten, da diese am besten verträglich für den Magen ist.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.