Alle Kategorien
Suche

1000 kcal Diät - so werden Sie mit dieser Diät satt

Eine 1000 kcal Diät stellt Sie vor eine große Herausforderung. Da alle Lebensmittel, die gut sättigen, auch einen hohen Kaloriengehalt haben, müssen Sie sehr diszipliniert sein. Mit den folgenden Tipps können Sie es schaffen, trotzdem satt zu werden.

Möhren gehören zur 1000 kcal Diät.
Möhren gehören zur 1000 kcal Diät. © Dieter_Schütz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Viel Selbstdisziplin
  • Freude an gesunder Ernährung
  • Den festen Wunsch, Gewicht zu verlieren
  • Salate

Bei einer 1000 kcal Diät werden Sie sehr wahrscheinlich auch dann noch einen gewissen Hunger verspüren, wenn Sie eigentlich satt sind.

Die 1000 kcal Diät macht Sie satt mit viel Volumen

  1. Mengenangaben, die Sie verzehren dürfen, sind für viele Lebensmittel nicht notwendig. Bei einer 1000 kcal Diät kommt es darauf an, dass Sie sich fast ausschließlich von sehr niederkalorischen Nahrungsmitteln ernähren. Von diesen, ausschließlich vegetarischen Salaten und Gemüsen, können Sie unbeschränkt so viel essen, wie Sie wollen.
  2. Die Bezeichnung 1000 kcal Diät bezieht sich hauptsächlich auf alle hochkalorischen Lebensmittel, die immer kräftig in einem Ernährungsplan zu Buche schlagen. Gemeint sind hier Fleisch, Fisch, Fett, Zucker, Mehl, Eier, Nudeln, Reis und auch Obst.
  3. Um mit diesen wenigen Tageskalorien satt zu werden, müssen Sie bei jeder Mahlzeit einige Tricks einsetzen. Nur wenn Sie quasi während des ganzen Tages essen und kauen, können Sie diese Diät erfolgreich beenden und anschließend eine Ernährungsumstellung planen.

Tipps und Tricks für Frühstück und Abendessen

  1. Kaufen Sie sich kein spezielles GLYX-Brot oder kalorienreduziertes Brot. Beide Produkte können Ihnen im Alltag nicht helfen, Gewicht zu verlieren.
  2. Wählen Sie ebenfalls kein Vollkornbrot. Auch wenn diese Brotsorten als gesund angesehen werden. Während Ihrer 1000 kcal Diät sind diese Brotsorten nicht für Sie geeignet. Zum einen enthalten Vollkornbrote mehr Kalorien als andere Brote, und zum anderen belasten Vollkornprodukte bei einer solchen Diät Ihren Körper sehr.
  3. Schneiden Sie Ihre Brotscheiben so dünn, wie es geht. Wählen Sie Vollwertbrote auf Weizenbasis oder aus Dinkelmehl. Beachten Sie immer den Unterschied zwischen Vollkornbrot und Vollwertbrot. Nehmen Sie keine Brotaufstriche, egal ob die Aufstriche vegetarisch, vegan oder fleischhaltig sind. Wenn Sie es gerne würzig mögen, können Sie Ihre Brotscheiben dünn mit Senf bestreichen.
  4. Wählen Sie als Brotbelag nur Bratenaufschnitt von der Pute, Hähnchen oder vom Schweinelachs. Zusätzlich belegen Sie Ihre Sandwiches mit sehr viel Salatblättern, Gurkenscheiben und Tomatenscheiben. Würzen Sie kräftig mit Salz und Pfeffer. Bereiten Sie sich Ihre Brotscheiben so dick zu, wie Sie diese beißen können. Auch mit Messer und Gabel können Sie Sandwiches prima verspeisen.

So gestalten Sie Ihre Hauptmahlzeit bei der 1000 kcal Diät

  1. Sie dürfen je Hauptmahlzeit ein Stück Fleisch, Geflügel oder Fisch essen. Sie dürfen den Hauptteil Ihrer Mittagsmahlzeit auch gebraten essen. Lediglich frittieren und panieren ist nicht mit dieser Diät kompatibel. Erlaubt sind jeweils 200 Gramm magerer Fisch, wie zum Beispiel Kabeljau, oder 150 Gramm mageres Fleisch. Hier können Sie zwischen Hähnchenbrust, Putenbrust, Schweinefilet, entschwartetem Schweinerücken (Lachsfleisch oder Minutensteaks genannt), Rinderfilet, oder Kalbsfilets wählen.
  2. Würzen Sie immer sehr gut und gehen Sie bei der Schärfe der Würzung an Ihr Limit. Scharf gewürzte Lebensmittel machen Sie schneller satt.
  3. Der Hauptbestandteil Ihrer Mittagsmahlzeit ist, je nach dem was Sie lieber essen, viel Salat oder Gemüse. Bei Gemüse haben Sie den Vorteil, dass Sie Kohlrabi, Möhren und Co schon während des Kochens gut mit Gewürzen aromatisieren können.

Als Zwischenmahlzeit sollten Sie immer Möhrensticks, Paprikastreifen, Gurkenscheiben und ähnliche Gemüse und Salate bei sich haben.

Teilen: