Alle Kategorien
Suche

Sauberes Bad - Waschbecken und Toiletten richtig reinigen

In Ihrem Bad können Sie Waschbecken und Toiletten mit chemischen aber auch mit natürlichen Mitteln reinigen. Mit einer alten Zahnbürste können Sie auch Kanten und enge Stellen säubern.

Reinigen Sie Ihr Waschbecken regelmäßig.
Reinigen Sie Ihr Waschbecken regelmäßig.

Was Sie benötigen:

  • Essigreiniger
  • Badreiniger
  • WC-Reiniger
  • Toilettenpapier
  • Toilettenbürste
  • Lappen
  • Gebissreiniger
  • Backpulver
  • Essig
  • Zitrone
  • alte Zahnbürste
  • Frotteetuch

Waschbecken und Toiletten in Ihrem Bad lassen sich mit den verschiedensten Mitteln reinigen:

So säubern Sie die Toiletten im Bad

  1. Mit einem Essig- oder Badreiniger wischen Sie zuerst die Toilettenspülung ab. Säubern Sie dann den Toilettendeckel und die Klobrille von beiden Seiten gründlich.
  2. Danach reinigen Sie die Toilettenschüssel erst von außen und dann von innen. Spritzen Sie für die Innenreinigung den WC-Reiniger unter den Rand und lassen Sie ihn einige Minuten einwirken.
  3. Noch sauberer wird es, wenn Sie Toilettenpapier mit unter den Rand stopfen. Nach der Einwirkzeit ziehen Sie das Papier mit samt den Schmutz wieder heraus.
  4. Mit einem feuchten Lappen können Sie noch einmal unter dem Rand nachwischen. Oder Sie reinigen mit einer Toilettenbürste mit Randreiniger die entlegenen Stellen.
  5. Auch im Loch können Sie gelartige WC-Reiniger einwirken lassen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen geben Sie zwei Gebissreiniger oder eine Tüte Backpulver in das Loch und lassen Sie es über Nacht einwirken. Mit der Klobürste schrubben Sie den Schmutz weg. In Härtefällen wiederholen Sie das mehrmals.

Um die Verschmutzungen in der Toilette gering zu halten, sollten Sie sie jeden zweiten Tag gründlich reinigen.

So säubern Sie das Waschbecken

Das Waschbecken in Ihrem Bad können Sie ebenfalls mit Badreiniger oder mit einem Essigreiniger säubern.

  1. Gerade Kalkrückstände lassen sich gut mit Essig oder mit einer aufgeschnittenen Zitrone entfernen.
  2. Stellen, die Sie mit einem Lappen schwer erreichen können, säubern Sie erfolgreich mit einer alten Zahnbürste. Gerade für den Abfluss sind Zahnbürsten gut geeignet. Hier können Sie auch Haare, die sich verfangen haben herausziehen.
  3. Nach dem Säubern des Waschbeckens reiben Sie es mit einem Frotteetuch trocken. So glänzt es schön und es entstehen keine Kalkflecken durch die Wassertropfen.

Wenn Sie das Waschbecken täglich reinigen, haben Sie nicht mit hartnäckigen Verschmutzungen zu kämpfen.

Teilen: