Alle Kategorien
Suche

Waschbecken aus Acryl richtig reinigen

Ein Waschbecken aus Acryl sieht toll aus und lässt sich auch recht gut reinigen. Sie dürfen jedoch keine klassischen Scheuermittel verwenden.

Moderne Bäder haben oft Acrylwaschbecken.
Moderne Bäder haben oft Acrylwaschbecken.

In immer mehr Bädern werden statt Emaillewaschbecken Waschbecken aus Acryl verbaut. Diese haben eine sehr moderne Optik und können leichter in spezielle Unterschränke integriert werden. Sie sind auch leicht zu reinigen und zu pflegen, jedoch dürfen Sie die herkömmlichen Scheuermittel nicht mehr verwenden.

Das Waschbecken aus Acryl sauber machen

Ein Waschbecken aus Acryl lässt sich sehr leicht reinigen.

  1. Verwenden Sie ein Spülmittel oder einen Badreiniger. Nutzen Sie einen Lappen und tragen Sie das Spülmittel auf die Flächen des Waschbeckens auf. Vermischen Sie es vorher mit warmem Wasser. Wenn Sie einen Badreiniger mit Sprühpistole gekauft haben, sprühen Sie das Waschbecken mit dem Schaum ein und lassen Sie diesen kurz einwirken.
  2. Spülen Sie das Waschbecken mit warmem Wasser ab. Flecken können Sie durch etwas stärkeren Druck ausreiben.

Zum Reinigen von hartnäckigen Flecken kein Scheuermittel verwenden

Haben Sie hartnäckige Flecken auf Ihrem Waschbecken aus Acryl, dürfen Sie kein Scheuermittel verwenden. Dieses würde die Oberfläche des Waschbeckens zerstören.

  1. Versuchen Sie herauszufinden, woher der Fleck kommen könnte. Handelt es sich beispielsweise um Nagellack, können Sie Nagellackentferner benutzen. Dieser schadet dem Waschbecken nicht.
  2. Zum Entfernen von kleinen Kratzern in einem Waschbecken aus Acryl gibt es im Sanitärfachhandel oder in Baumärkten eine spezielle Paste. Diese können Sie über dem Kratzer verreiben, und wenn er nicht zu tief ist, wird er durch diese Maßnahme wegpoliert. Nutzen Sie die Paste auch bei hartnäckigen Flecken. Mitunter lassen sich diese wirkungsvoll entfernen.

Gegenüber einem Emaillewaschbecken hat das Waschbecken aus Acryl den Nachteil, dass es anfälliger für Kratzer ist. Dafür kann es nicht abplatzen, wenn beispielsweise eine Flasche Nagellack herunterfällt.

Teilen: