Alle ThemenSuche
powered by

Safran anbauen - so gelingt's im eigenen Garten

Safran gehört zu den wertvollsten Gewürzen der Welt. Doch lässt sich das rote Gold auch im eigenen Garten anbauen? Lesen Sie hier die Antwort.

Weiterlesen

Safran verfeinert die Gerichte.
Safran verfeinert die Gerichte.

Was Sie benötigen:

  • Wärme
  • Sandboden
  • Knollen des Safrankrokus

Woher eigentlich der Safran kommt

  • Das rote Gold wird aus einer Krokusart gewonnen. Für die Kultivierung sollten Sie wissen, dass die kleinen Blumen überwiegend in den warmen Regionen von Marokko, Iran und Spanien gedeihen. Aber auch in warmen Weinanbaugebieten können Safranpflanzen wachsen.
  • Die Zucht ist mühsam. Um ein Kilogramm zu erhalten, muss man circa 200.000 Krokusblumen anbauen. Sind diese ausgereift, werden sie in mühevoller Handarbeit gepflückt und anschließend aus jeder Blüte die Safranfäden vorsichtig entfernt. Dabei dürfen diese keinen Schaden nehmen, sonst verlieren sie an Wert.
  • Der Geschmack des Gewürzes ist scharf-herb. Verfeinern Sie mit ihm die Gerichte, bekommen diese außerdem die typische goldgelbe Farbe.

Das rote Gold im eigenen Garten anbauen

  • Safran ist eine mehrjährige Pflanze und wächst an einem warmen, halbschattigen bis sonnigen Standort. Der Boden sollte sandig und durchschnittlich nahrhaft sein. Setzen Sie die Knollen ab dem warmen Frühjahr in die Erde, und achten Sie auf circa 15 cm Abstand und 10 cm Tiefe.
  • Gelingt das Anbauen, gedeihen aus einer Zwiebel bis zu sechs lilienförmige Pflanzen. Deren Blüte hat einen zartvioletten Farbton und die Blätter sind grasförmig.
  • Ernten können Sie den Safran im Herbst, am besten am frühen Morgen. Achten Sie darauf, dass die Blütenkelche aufgegangen sind. Im Inneren können Sie die roten Safranfäden erkennen.
  • Die Vermehrung erfolgt von selbst über die Blumenzwiebeln. Dadurch erhalten Sie bereits nach dem ersten Zuchtjahr erheblich mehr von den Krokusblumen. Sie können die Knollen alle drei Jahre teilen und wieder neu anbauen. 

Trocknen Sie die Safranfäden und sie bleiben länger haltbar. Am besten bewahren Sie das kostbare Gewürz geschützt vor Licht und Feuchtigkeit auf, damit die ätherischen Öle erhalten bleiben.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Basilikum anpflanzen - so geht's
Ursula Vöcking
Garten

Basilikum anpflanzen - so geht's

Basilikum können Sie wahlweise in einem Topf auf dem Balkon oder direkt im Garten anpflanzen. Achten Sie hierbei aber unbedingt auf die Außentemperaturen, denn der Basilikum …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler
Heimwerken

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Ähnliche Artikel

Roher Ingwer ist gesund und lecker.
Nadine Reinhold
Essen

Ingwer roh essen - das sollten Sie beachten

Ingwer ist ein echter Tausendsassa und (Fast-)Alleskönner, wenn es um die menschliche Gesundheit geht. Um von der Wirkung und vom Geschmack der Knolle zu profitieren, muss …

Ingwer aufbewahren - so machen Sie ihn haltbar
Alexandra Forster
Haushalt

Ingwer aufbewahren - so machen Sie ihn haltbar

Die Wurzel der Ingwerpflanze ist in Asien Bestandteil vieler würzig-scharfer Speisen. Auch in Deutschland hielt Ingwer aufgrund seiner gesunden Wirkstoffe Einzug in die moderne …

Tafeltrauben wachsen auch in Ihrem Garten.
Marco Montalbano
Garten

Tafeltrauben selber anbauen - so gelingt's

Im eigenen Garten Tafeltrauben ernten zu können, ist eine feine und gesunde Sache. Damit die Weinreben bei Ihnen auch gedeihen, muss auf einiges geachtet werden. Hier erfahren …

Lebkuchengewürz selber machen - Rezept
Karla Pauer
Essen

Lebkuchengewürz selber machen - Rezept

Das weihnachtliche Lebkuchengewürz gibt es viele unterschiedliche Rezepte. In jedem Fall benötigen Sie aber Zimt, Kardamom, Koriander und einige andere Gewürze, wenn Sie die …

Pfefferminze gedeiht mit ein wenig Pflege in jedem Garten.
Alexandra Forster
Garten

Pfefferminze anbauen - so gelingt's

Tee aus Pfefferminze ist erfrischend und gesund. In der Naturheilkunde wird Pfefferminze bei Verdauungsbeschwerden und Erkältungserscheinungen erfolgreich eingesetzt. Da es …

Safran ist nur in einer großen Dosis giftig.
Jennifer Feichtner
Weiterbildung

Safran giftig? - Wissenswertes zur Gewürzpflanze

Sie möchten gerne wissen, ob Safran giftig ist? Kein Problem, denn hier finden Sie Wissenswertes zu der kostbaren Gewürzpflanze und was Sie bei der Verwendung in der Küche …

Die Kostenunterschiede bei Safran sind enorm.
Stefanie Korte
Essen

Safran: Kosten - Informatives

Safran gilt weltweit als teuerstes Gewürz, das es zu kaufen gibt. In früheren Zeiten wurde sogar Gold damit aufgewogen. Die Preisunterschiede können mittlerweile enorm sein, …

Schon gesehen?

Pfefferminze ernten - so machen Sie es richtig
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Garten

Pfefferminze ernten - so machen Sie es richtig

Pfefferminze ist als Kraut für die Küche wie für Tees großartig. Sie findet Verwendung bei Süßspeisen, in Suppen, Salaten. Beim Pfefferminze ernten, sollten Sie ein paar kleine …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Das könnte sie auch interessieren

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Palmkätzchen lassen sich einfach vermehren.
Jessika Mueller
Garten

Palmkätzchen vermehren - so gelingt's

Palmkätzchen sind ein Blickfang im eigenen Garten und eignen sich durch ihr schnelles Wachstum auch ideal als Sichtschutz oder Hecke. Möchten Sie Ihre Palmkätzchen vermehren, …