Alle Kategorien
Suche

Robinson Crusoe - ein informativer Text

Sicher kennen Sie ihn auch: den Romanprotagonisten Robinson Crusoe. Doch kennen Sie auch die Details der Geschichte? Ein informativer Text zeigt Ihnen, wie das Leben des Schiffbrüchigen auf einer einsamen Insel verlaufen ist.

Robinson Crusoe musste sich auf einer einsamen Insel durchschlagen.
Robinson Crusoe musste sich auf einer einsamen Insel durchschlagen.

Informativer Text über den Romaninhalt

  • Robinson Crusoe (ein informativer Fakt: Der Vorname wird gern als Doppelname gemeinsam mit "Marc" vergeben) ist eine sehr bekannte Romanfigur aus dem gleichnamigen Buch von Daniel Defoe aus dem Jahre 1719. In diesem Roman geht es um Robinson Crusoe, den Sohn eines reichen Kaufmanns, der trotz der Warnungen seines Vaters zur See fahren will. Doch wie das Schicksal es will, gerät Crusoe an Piraten und wird versklavt. Nach zwei Jahren Gefangenschaft und mit einiger List und Geschick gelingt es ihm, zu fliehen und er baut sich ein gutes Leben auf - beschließt allerdings wieder in See zu stechen.
  • An dieser Stelle setzt der Text mit der eigentlichen Handlung ein. Robinson erleidet einen Schiffbruch, überlebt als einziger und landet auf einer einsamen Insel. Dort stellt er sich reichlich geschickt an, baut sich einen Unterschlupf, schafft es, sich ausreichend zu ernähern und stellt sich selber Kleidung aus Fellen her. Trotzdem fühlt er sich auf der Insel nicht sicher.
  • Eines Tages erleidet er starkes Fieber und hat eine Erscheinung. Er wird wieder gesund, durch die Erscheinung aber stark religiös. Immer wieder stößt er in seiner Zeit auf der Insel auf Hinweise von anderen Menschen. Über Jahre hinweg geht es so, bis Crusoe sich schließlich bewusst darüber wird, dass die Insel teilweise von Kannibalen besucht wird. Eines Tages trifft er auf eines der Kannibalenopfer und schafft es mit ihm zusammen, die beiden Kannibalen zu töten. Crusoe tauft das Opfer und seinen neuen Freund auf den Namen "Freitag". Insgesamt lebt Robinson - teils zusammen mit Freitag - 28 Jahre auf der einsamen Insel. In dieser Zeit übersteht er einige Abenteuer.
  • Mithilfe eines Schiffs, auf dem eine Meuterei herrscht, gelingt es ihm schließlich nach Hause zurückzukehren. Er heiratet und führt ein glückliches Leben. Nach dem Tod seiner Frau kehrt er allerdings noch einmal auf die Insel zurück.

Verschiedene Varianten von Robinson Crusoe

  • Der Roman "Robinson Crusoe" wurde mehrfach verfilmt. Früher gab es mehrere Stummfilme zum Buch, später folgten Farbfilme. Die bekannteste Adaption ist "Cast Away" mit Tom Hanks. Dieser Film erzielte weltweit große Erfolge.
  • Zudem gibt es eine Serie mit dem Namen "Crusoe", die stark an den Originaltext Defoes angelehnt ist sowie einen an die Geschichte angelehnten Pornofilm. Außerdem gab es die Geschichte schon mehrfach inszeniert auf der Theaterbühne.
  • Zudem gibt es oftmals Experimente, die das Leben des Robinson Crusoe auf der einsamen Insel nachstellen. Joey Kelly, ehemaliger Sänger der Kelly Family, hat sich einer solchen Erfahrung gestellt. Hier steht ein informativer Dokucharakter aber klar im Vordergrund.
  • Gerne wir der Buchtitel auch von Abiklassen als Motto benutzt. Beispielsweise: "Robinson Crusoe - 13 Jahre warten auf Freitag."
Teilen: