Alle Kategorien
Suche

Rezept für Ezme - stellen Sie den Dip selbst her

Die türkische Küche ist beliebt wie seit Langem nicht mehr. Stellen Sie doch einfach mal Ezme selbst her. Das Rezept ist ganz einfach.

Paprika ist nicht nur als Salat lecker.
Paprika ist nicht nur als Salat lecker.

Zutaten:

  • 250 g grüne Peperoni, mittelscharf
  • 200 g Tomatenmark
  • 5 Tomaten
  • 1 Bund großblättrige Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 200 ml Olivenöl
  • 4 Zwiebeln
  • 700 g Paprikapaste (Tatli Biber), süß
  • 700 g Paprikapaste (Aci Biber), scharf
  • 2 Esslöffel Salz

Ezme, der türkische Dip

Ezme kann natürlich in vielen türkischen Lebensmittelläden fertig gekauft werden. Selbst gemachte Ezme ist aber deutlich intensiver im Geschmack. Sie entscheiden, wie scharf der Dip sein soll.

  • Der Dip passt zu vielen Fleisch- und Fischgerichten. Im Kühlschrank hält sich Ezme einige Tage.

  • In verschließbare Gläser gefüllt, eignet sich der Dip zum Verschenken. Die Zutaten erhalten Sie in allen türkischen Lebensmittelläden.

Rezept für einen Paprika-Peperoni-Dip

  1. Als Erstes schälen und putzen Sie die Zwiebeln, den Knoblauch, die Peperoni, die Tomaten und die Minze.

  2. Zerkleinern Sie alles in größere Stücke, sodass Sie die einzelnen Zutaten in einen Zerkleinerer füllen können.

  3. Zerkleinern Sie alles so lange, bis die Zutaten zwar klein aber noch erkennbar sind. Bitte nicht zu einem Brei verarbeiten.

  4. Füllen Sie nun alles in eine große Schüssel und vermischen es mit den restlichen Zutaten.

  5. Die Mischung für dieses Rezept lassen Sie nun mindestens eine Stunde stehen. Rühren Sie aber zwischenzeitlich um.

  6. Wenn Ihnen die Paste zu trocken erscheint, geben Sie etwas mehr Olivenöl dazu.

  7. Ist die Paste homogen, dann können Sie sie in Gläser füllen.

  8. Es sollten keine Kunststoffgefäße sein, denn die Verfärbungen lassen sich nicht mehr entfernen.

  9. Möchten Sie Paste etwas schärfer, dann nehmen Sie mehr von der scharfen Paprikapaste. Sie sollten sich aber vorsichtig an die Schärfe herantasten. Insbesondere dann, wenn auch Kinder mitessen.

Sie erhalten mit den obigen Zutaten bei dem Rezept eine Menge von rund 1000 bis 1400 g fertige Paste. Gekühlt ist die Paste rund ein Jahr und länger haltbar. Nutzen Sie eher kleinere Gläser zum Abfüllen, dann sind sie nicht so lange offen.

Teilen: