Alle Kategorien
Suche

Filou-Teig selber herstellen und nach türkischer Art füllen

Ein sogenannter Filou Teig ist ein Blätterteig ähnlicher Teig, der in der türkischen, griechischen und auch arabischen Küche gerne verwendet wird. Oftmals wird er mit leckeren Zutaten gefüllt. Ganz einfach ist das Selber Herstellen jedoch nicht.

Probieren Sie etwas Neues: Filouteig
Probieren Sie etwas Neues: Filouteig

Was Sie benötigen:

  • 500-700 g Mehl
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 200 ml Wasser
  • 400 gr Fetakäse
  • 200 gr Frischkäse
  • 2 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • Petersilie
  • Salz
  • Peffer
  • 150-200 gr Butter

Filou Teig selber herstellen

  1. Stellen Sie zuerst den Teig her. Hierzu nehmen Sie das Mehl, das Olivenöl, das Salz und das Wasser und vermischen es in einer großen Schüssel zu einem Teig.
  2. Kneten Sie den Teig ordentlich mit der Hand durch. Machen Sie dies am besten auf einer großen glatten Fläche, wie dem Küchentisch.
  3. Kneten Sie eher länger als zu kurz und achten Sie darauf, dass der Teig fest ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, können Sie Mehl nachgeben. Am besten eignet sich Weizenmehl. Wenn der Teig zu streuselig oder fest wird, dann geben Sie etwas mehr Wasser hinzu.
  4. Formen Sie eine Teigkugel und lassen Sie den Filou Teig ca. 20 Minuten ruhen. Der Filou Teig sollte an einem warmen Platz ruhen, also vielleicht auf einer Heizung oder in einem leicht warmen Ofen.
  5. Damit der Teig beim Ruhen nicht austrocknet, sollte er mit einem Küchenpinsel mit Olivenöl bestrichen werden.
  6. Teilen Sie danach den Teig in gleich große Teile, bei 700 gramm Mehl ungefähr 8-10 Teile. Diese einzelnen Teile werden erneut mit Öl bestrichen und erneut an einem warmen Ort gelegt für 10 bis 15 Minuten. 
  7. Nehmen Sie nun ein Teigteil und rollen Sie diesen so dünn wie es geht aus. Dies machen Sie am besten auf einem mit Mehl bestäubten sauberen Geschirrhandtuch. Das Tuch sollte immer wieder bestäubt werden, so klebt der Teig nicht fest.
  8. Wenn die sehr dünnen Filou Teig Scheiben fertig sind, dann legen Sie sie auf Backpapier und wechseln das Backpapier immer mit dem Teig schichten ab.
  9. Der Filou Teig ist nun fertig zum Füllen oder Weiterverarbeiten.

Filou Teigfüllung- ein Rezept

  1. Die Füllung wird separat zubereitet. Der Fetakäse, der Frischkäse, die klein gehackte Zwiebel und Knoblauch, sowie die Eier und die gerupfte Petersilie werden in einer Schüssel gut vermengt.
  2. Nachbedarf mit Salz und Pfeffer und oder auch Chili würzen und abschmecken. Vergessen Sie nicht, dass Feta Käse oftmals schon salzig ist.
  3. Bepinseln Sie nun die vorbereiteten Teigecken am Rande mit geschmolzener Butter.
  4. Heizen Sie den Backofen auf 200 C vor.
  5. Geben Sie nun 1-2 EL von der Käsefüllung auf den Teig und wickeln Sie die Füllung mit dem Teig ein. Sie können hier kreativ sein und auch Taschen formen. Passen Sie auf, dass der Teig nicht reißt.
  6. Natürlich kann die Füllung beliebig variiert werden. Oftmals findet man in türkischer Küche auch Spinat oder Hackfleischfüllungen.
  7. Bepinseln Sie die fertigen Taschen erneut mit geschmolzener Butter.
  8. Backen Sie nun die Filouteigtaschen im Backofen, bis sie goldbraun sind, dies kann je nach Ofen 20 bis 30 Minuten dauern.

Guten Appetit!

Teilen: